AfD Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

AfD-Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

Postfach 1202, 24011 Kiel

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender
Sven Chilla

1. Stellv. Vorsitzende
Kerstin Kröger

2. Stellv. Vorsitzende
Nastasja Rohde

Schatzmeister
Dr. Jens Görtzen

Stellv. Schatzmeisterin
Brigitte Jeß

Schriftführer
Thorben Steinbrecher

Beisitzer
Max-Lucca Kaliebe
Knut Kröger
Jan Bechtold
Eva Schröder

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN:DE10 2105 0170 1002 0258 88

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Sven Chilla

Kontakt per E-Mail

Webseite

Auch im Jahr 2023 immer noch Funklöcher im Kreis Rendsburg-Eckernförde!

“Fast hundert Prozent” – so wird die Netzabdeckung für den Mobilfunk in Deutschland von den großen Anbietern beschrieben. Und auch bei uns in Rendsburg-Eckernförde versprechen Telekom, Vodafone und O2 allzeit gute Erreichbarkeit. Doch wie auf dem ganzen Bundesgebiet klaffen auch bei uns im Kreis Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander.

Weiter »

Schleswig-Holstein ist nicht ausreichend auf Blackout vorbereitet!

Die Feuerwehren in unserem Bundesland schlagen Alarm: In einem Ernstfall, wie einem tagelangen Stromausfall oder einer großflächigen Überschwemmung, mangelt es an vielem: Verpflegung für die Einsatzkräfte, Kraftstoff für Aggregate, Fahrzeuge und Funkmasten, Schläuche und Schutzbekleidung. Kurz gesagt: Die etablierten Parteien haben beim Katastrophenschutz versagt!

Weiter »

Wirbel um Glasfaserausbau in Eckernförde – Konkurrenz belebt das Geschäft!

In Eckernförde gibt es Diskussionen zwischen verschiedenen Unternehmen, die den Glasfaserausbau vorantreiben wollen. Die „Stadtwerke SH“ werfen dem Kieler Unternehmen „TNG Stadtnetz GmbH“ vor, gegen das Memorandum „Bündnis für den Glasfaserausbau Schleswig-Holstein“ verstoßen zu haben. Dieses hatte das Wirtschaftsministerium mit allen Anbietern vereinbart.

Weiter »

Imland-Klinik: Gesundheitsministerium ignoriert den Bürgerwillen!

Die Imland-Klinik wird nun doch wie vom Kreistag beschlossen umstrukturiert. Das bedeutet: Die Geburtsstation, das Gelenkzentrum, die Zentrale Notaufnahme und die stationäre Chirurgie fallen in Eckernförde weg und wandern nach Rendsburg. Die psychiatrische Abteilung zieht von Rendsburg nach Eckernförde. Der Standort Eckernförde wird also stark ausgedünnt.

Weiter »

Deutsche Umwelthilfe verklagt Schleswig-Holstein auf sauberes Wasser!

Die Deutsche Umwelthilfe verklagt die schleswig-holsteinische Landesregierung auf wirksame Maßnahmen zur Reduzierung der Gewässerbelastung. Zur Erinnerung: Die DUH ist eine grüne NGO. Sie verklagte dutzende deutsche Städte wegen „schlechter Luft“ auf Diesel-Fahrverbote, ohne einen belastbaren Beweis vorbringen zu können, dass ausschließlich Diesel-Fahrzeuge für die erhöhten Werte verantwortlich sind.

Weiter »

Unsere Stadt ist kein Spekulationsobjekt!

In der historischen Altstadt von Rendsburg verfallen immer mehr Häuser. Das hat verschiedene Gründe: Häuser werden vererbt und die Erben wohnen in verschiedenen Teilen Deutschlands. Da ist die Instandhaltung nicht einfach. Doch teilweise werden Häuser auch von Immobilieninvestoren gekauft, die auf einen Wertgewinn des Hauses spekulieren, oder nur das Baugrundstück im Blick haben.

Weiter »

AfD-Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

Postfach 1202, 24011 Kiel

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender
Sven Chilla

1. Stellv. Vorsitzende
Kerstin Kröger

2. Stellv. Vorsitzende
Nastasja Rohde

Schatzmeister
Dr. Jens Görtzen

Stellv. Schatzmeisterin
Brigitte Jeß

Schriftführer
Thorben Steinbrecher

Beisitzer
Max-Lucca Kaliebe
Knut Kröger
Jan Bechtold
Eva Schröder

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN: DE10 2105 0170 1002 0258 88

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Sven Chilla

Kontakt per E-Mail

Webseite

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter