Kategorie: Grundrechte

NDR verstrickt sich immer weiter in Unregelmäßigkeiten

Die Anhörung im Innen- und Rechtsausschuß des Schleswig-Holsteinischen Landtages zu den aktuellen Vorwürfen gegen Funktionäre des NDR brachte zwar Erhellendes zu Tage, ließ aber am Ende mehr Fragen offen als sie beantwortete. Entgegen der schönenden Berichterstattung auf NDR.de und in der Landespresse blieb die stellvertretende Direktorin des Landesfunkhauses Kiel, Bettina Freitag, viele Erklärungen schuldig.

Weiterlesen »

Selbstbestimmungsgesetz verhindern

Mit einem sogenannten Selbstbestimmungsgesetz plant die Berliner Ampelregierung, Jugendlichen künftig das Recht zu erteilen, ihr Geschlecht bereits ab 14 Jahren selbst bestimmen zu dürfen. Eine Biologie-Professorin und Nobelpreisträgerin hat jetzt in einem Interview mit der feministischen Zeitschrift „Emma“ klar zum Ausdruck gebracht, dass es wie bei allen Säugetieren auch beim Menschen nur zwei Geschlechter gibt. Die Vorstellung, das eigene Geschlecht ändern zu können, sei „Unfug“ und sogar „Wahnsinn“. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Gereon Bollmann aus Schleswig-Holstein pflichtet dem energisch bei.

Weiterlesen »

NDR-Affäre: AfD fordert lückenlose Aufklärung

Nach schweren Vorwürfen einer Reihe von Redakteuren gegen die Führung des Kieler Funkhauses gibt es nun erste personelle Konsequenzen. „Das ist gut und richtig so, denn auch wenn die Unschuldsvermutung gilt, sollten Personen, die verdächtigt werden, wichtige Berichte aus rein parteipolitischen Interessen verhindert zu haben, einer lückenlosen Aufklärung nicht im Wege stehen“, so der stellvertretende AfD-Landessprecher Volker Schnurrbusch.

Weiterlesen »

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein