AfD Schleswig-Holstein stellt Kampagne zur Landtagswahl vor

Spitzenkandidat Jörg Nobis (links) und der Listendritte Volker Schnurrbusch (am Mikrophon) stellen die Motive für den Wahlkampf zur Landtagswahl vor.
Spitzenkandidat Jörg Nobis (links) und der Listendritte Volker Schnurrbusch (am Mikrophon) stellen die Motive für den Wahlkampf zur Landtagswahl vor.

Der AfD-Landesverband Schleswig-Holstein geht mit neuem Logo und neuem Motto in den Wahlkampf 2022. Der stellvertretende Landesvorsitzende Joachim Schneider und der Spitzenkandidat Jörg Nobis stellten heute in Kiel die Kampagne zur Landtagswahl vor. Unter dem Slogan “Dein Norden – Deine Wahl” wirbt die AfD um Wähler in allen Bevölkerungsschichten. Besondere Schwerpunkte legt die Partei dabei auf die Themen Energie, bezahlbaren Wohnraum und Gesundheit.

“In den letzten Monaten haben wir gesehen, wie massiv die Bürgerproteste gegen die Corona-Politik waren. Hier haben wir viel Zuspruch erhalten und rechnen mit Rückenwind für die Wahl am 8. Mai”, so Joachim Schneider.

Auch die Schattenseiten der Energiewende habe im ganzen Land Bürgerinitiativen auf den Plan gebracht, ergänzt Jörg Nobis: “Immer mehr Bürger erkennen, dass Wind und Sonne alleine nicht für eine sichere und stabile Energieversorgung ausreichen. Was wir brauchen, ist Technologieoffenheit in alle Richtungen – für privaten Verbrauch, Industrie und Mobilität.”

Nach letzten Umfragen liegt die AfD im nördlichsten Bundesland bei 6 Prozent. 2017 war sie mit 5,9 Prozent erstmals in den Landtag eingezogen. Der damalige Spitzenkandidat Jörg Nobis (46) tritt erneut auf Platz 1 der Landesliste an. Sein Ziel für den 8. Mai: „Mindestens 8 Prozent, besser 10!“

„Wir wollen mit dieser Kampagne auch jüngere Wähler ansprechen, indem wir unsere gute Präsenz in den Sozialen Medien noch weiter ausbauen und bewerben“, ergänzte Volker Schnurrbusch, Listenkandidat auf Platz 3. „Neben den klassischen Werbemitteln wie Plakat oder Flugblatt setzen wir auch auf audiovisuelle Werbeträger.“

So wird unser komplettes Wahlprogramm vertont und ab dem 8. April kapitelweise online gestellt. So können sich die Wähler gezielt einzelne Themen anhören, z.B. wenn sie unterwegs sind.

In einem Animationsvideo werden wir unser Wahlprogramm in 77 Sekunden vorstellen.

Hinzu kommt ein Wahlwerbe-Spot für das Fernsehen sowie ein Video mit den drei Listenkandidaten Jörg Nobis, Kurt Kleinschmidt und Claus Schaffer.

Jörg Nobis präsentierte der Presse unsere provokanten neuen Plakatmotive für den Landtagswahlkampf
Jörg Nobis präsentierte der Presse unsere provokanten neuen Plakatmotive für den Landtagswahlkampf.

Pressekontakt: Volker Schnurrbusch, E-Mail: volker.schnurrbusch@afd-sh.info, Tel. 0172 / 41 55 302

Themen: 

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein