AfD Stadtverband Kiel

AfD-Stadtverband Kiel

Postfach 1204, 24011 Kiel

Info-Telefon:
01523 / 475 91 81

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender:
Eike Reimers

Stellv. Vorsitzender:
besetzt

Schatzmeister:
besetzt

Beisitzer:
Robert Schmidt
u. a.

Kontoinhaber
AfD-Stadtverband Kiel

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN:DE 22 2105 0170 1002 0156 81

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Fabian Voß

Kontakt per E-Mail

Webseite

Flyer zur Kommunalwahl

AfD Kiel: Neue Regeln machen Feiern zum Luxus

Neue Regeln machen Feiern zum Luxus

Nachdem die Bevölkerung über die Feiertage weitestgehend von neuen Beschränkungen verschont blieb, werden die Bürger von der Landesregierung ab Dienstag an die kurze Leine genommen – genauer gesagt, ab 4.01., wenn die neue Corona-Verordnung für Schleswig-Holstein in Kraft tritt. Da nun offenbar vollkommen überraschend die Infektionszahlen für die Omikron-Variante in die Höhe geschossen sind, sollen neue, strengere Regeln in Kraft treten. Dazu gehört auch, dass Veranstaltungen nur noch mit maximal 50 Personen durchgeführt werden sollen.Das gilt insbesondere für Diskotheken und Clubs, für deren Eintritt fortan ein Schnelltest nicht mehr ausreichen

Weiter »
AfD Kiel: Ratsversammlung beschließt Gaga-Haushalt

Ratsversammlung beschließt Gaga-Haushalt

Die Kooperation im Kieler Rat weiß ganz genau, wo ihre Prioritäten liegen: und nein, in Zeiten, wo Corona das alles beherrschende Thema ist, ist die Armutsbekämpfung für diese nicht weniger wichtig als Kamapgnen zur Stärkung der viel beschworenen Vielfalt der Gesellschaft, zu der vor allem Migranten und queere Menschen gehören. Für letztere wurde sogar ein sogenannter “Fachtag zur queerer Jugendarbeit” beschlossen, für den im Haushalt 2022 zunächst 9.500 € bereitgestellt werden sollen. Ferner wurde ein Antrag der Fraktion Die LINKE beraten, der eine breite Zustimmung erhielt und damit eine weitere

Weiter »
AfD Kiel: Linksextremisten wollen Südspange stoppen

Linksextremisten wollen Südspange stoppen.

Der Ausbau der Autobahn B404 / A21, im Folgenden „Südspange“ genannt, ist das nächste wichtige infrastrukturelle Projekt der Landeshauptstadt Kiel. Dennoch haben die Grünen im Kieler Rat angekündigt, dass sie das Projekt verhindern werden – offenbar, weil Klimawahn höhere Priorität hat als der notwendige Ausbau der Infrastruktur. Nun sieht es so aus, als ob die SPD sich dem Beispiel anschließen will. Diese will nämlich durch eine Arbeitsgruppe eine neue Position zum A21-Ausbau erarbeiten. Lob bekommen sie dafür vor allem von Linksextremisten: diese hatten sich bereits zu einem Bündnis “Vorfahrt für

Weiter »
AfD Kiel: Immer mehr Platz für Fahrräder, immer weniger Platz für Autofahrer

Immer mehr Platz für Fahrräder, immer weniger Platz für Autofahrer.

Während in der Presse das neue Parkraumkonzept, das einen Wegfall von über 5.000 Parkplätzen vorsieht, hohe Wellen schlägt, fällt eine weitere Anti-PKW-Offensive der Stadtverwaltung unter den Tisch: und zwar in Form von immer mehr Fahrradstraßen. Im Innenstadtbereich gräbt sich diese Entwicklung besonders rasant voran. Aktuell wird der Jungfernstieg, die Waisenhofstraße und teilweise der Lorentzendamm zur Fahrradstraße umgebaut. Was man über Fahrradstraßen wissen muss: Fahrradfahrer dürfen auf diesen nebeneinander fahren, auch wenn ein Auto dahinter dann nicht überholen kann. Es gilt ein Tempolimit von 30 km/h. Was viele offenbar nicht wissen:

Weiter »
AfD Kiel: Fördert die Stadt linksextreme Einstellungsmuster?

Fördert die Stadt linksextreme Einstellungsmuster?

„Willst du ein (sic!) rassistischen Witz hören? Gauland!“ Vermeintliche Witze wie dieser, die man sonst nur in Sozialen Netzwerken vermutet, erzählt durch sogenannte „Memes“ , Grafiken mit witziger Botschaft, verbreitet von Anhängern des linksextremen Spektrums, haben ihren Weg in die Flure des Kieler Rathauses gefunden. Wie kam es dazu? Im Rahmen einer sogenannten „Meme Challenge“, die in den Räumlichkeiten des Jugendtreffs Elmschenhagen durchgeführt wurde, hatten sich Jugendliche an dem Themenkomplex Rassismus ausgetobt, nachdem es Meldungen über die angebliche Verbreitung rechtsextremer Sticker im Stadtteil gegeben hatte. Eine aufwändig organisierte Aufklärungsaktion mitsamt

Weiter »
AfD Kiel: Stadt will Antifa Räume bieten

Stadt will Antifa Räume bieten

Unmut in der linksextremen Szene Kiels im Sommer diesen Jahres. Der Grund: das Szene-Café “Li(e)ber Anders” musste räumen, nachdem die Vermieterin den Mietvertrag kurzerhand aufgekündigt hatte. Die Folge: diverse Kundgebungen und Aufmärsche des extremistischen Unterstützerkreises bishin zu einer Demo vor der Wohnadresse der Vermieterin, begleitet von Solidarisierungen linker Gruppierungen, Persönlichkeiten und Parteien, nicht zuletzt hatte die LINKE wiederholt Anträge in den Kieler Rat eingebracht. Stadtrat Stöcken (SPD) sah sich unter Druck gesetzt und wollte den Linksextremisten keine sofortige Absage erteilen. So stellte er bereits im Sommer Räumlichkeiten für den Antifa-Tarnverein

Weiter »

AfD-Stadtverband Kiel

Postfach 1204, 24011 Kiel

Info-Telefon:
01523 / 475 91 81

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender:
Eike Reimers

Stellv. Vorsitzender:
besetzt

Schatzmeister:
besetzt

Beisitzer:
Robert Schmidt
u. a.

Kontoinhaber
AfD-Stadtverband Kiel

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN:DE 22 2105 0170 1002 0156 81

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Fabian Voß

Kontakt per E-Mail

Webseite

Flyer zur Kommunalwahl