Suchergebnisse für: Jörg Nobis

Vielen Dank für 10,3% und sieben Sitze im Kreistag!

11.014 Bürger haben uns im Kreis Segeberg bei den Wahlen zum neuen Kreistag ihr Vertrauen ausgesprochen – und damit 3.752 mehr als noch bei unserem ersten Wahlantritt vor fünf Jahren. Mit 10,3% sind wir damit im Kreis erstmals zweistellig.

AfD Nachrichten

AfD hat Kandidaten für Wahl der Stadtvertretung Kaltenkirchen aufgestellt!

Der AfD-Stadtverband Kaltenkirchen hat seine Kandidaten für die Wahl der Stadtvertretung am 14. Mai aufgestellt. Spitzenkandidat ist der aktuelle Fraktionsvorsitzende Julian Flak, gefolgt von Samantha Flak, Patrick Sicka sowie Jörg Schiffers und Brigitta Schiffers. Die Liste umfasst insgesamt 12 Plätze. Außerdem wurden für alle 14 Wahlkreise Direktkandidaten gewählt.

AfD KV Segeberg hat Kandidaten für Kreistagswahl nominiert

Der AfD Kreisverband Segeberg hat am Samstag seine Kandidaten für die Kreistagswahl im Mai nominiert: “Ich freue mich über die Wahl auf Listenplatz 1 und über ein tolles Team – wir haben 25 Direktkandidaten und insgesamt 17 Listenkandidaten gewählt”, berichtet Spitzenkandidat Julian Flak.

AfD Rente Ruhestand

Falsches Ideal: Am Lebensabend weiter arbeiten

Der frühere AfD-Landespolitiker Jörg Nobis kritisiert, dass Rentner heutzutage notgedrungen weiter arbeiten müssen, und die Presse dies auch noch als vorbildliche neue Normalität darstelle. Anlass ist ein Beitrag des Focus vom 31. Juli, das sich um ein Ehepaar dreht, welches 72 und 78 Jahre alt ist. „Anstatt den Zustand journalistisch zu kritisieren, dass ein Ehepaar an ihrem Lebensabend immer noch arbeiten gehen muss, weil die gesetzliche Rente nicht reicht, stellt der Focus die beiden rüstigen Rentner als leuchtende Beispiele dar.”

AfD Lübeck Diäten

Landtagsabgeordnete freuen sich über eine Diätenerhöhung. Und Sie, wie hoch war Ihre Lohnerhöhung?

Es war die AfD-Fraktion um Jörg Nobis, die 2020 im Kieler Landtag den Antrag stellte, die automatischen Diätenerhöhungen anlässlich der Corona-Krise für die laufende Legislatur auszusetzen. Der Antrag wurde von allen anderen Parteien abgelehnt. Die neue Legislatur beginnt mit einer erneuten Anhebung der Abgeordneten-Gelder von 8.886 auf 9.117 Euro (+2,6%), Widerspruch oder eine kritische Debatte dazu fand nicht statt. Andrea Gaidetzka, Vorsitzende der AfD Lübeck, erklärt dazu:

AfD-Gruppe im Landtag Schleswig-Holstein

Unsere AfD-Gruppe verabschiedet sich aus dem Landtag

Mit einem Rundschreiben und einer letzten Pressemitteilung hat sich die AfD-Gruppe heute aus dem Landtag von Schleswig-Holstein bei den Wählern und Mitgliedern verabschiedet. Darin findet sich auch deutliche Kritik. Es sei nicht gelungen, „die von Journalisten und Medien geprägte Blockade zu durchbrechen“ und mit den „Inhalten der AfD zu den Bürgern durchzudringen“. Zu sehr hätten „Ukraine-Krise, eine vermeintliche Corona-Lockerung und Parteiinterna“ das öffentliche Bild der Partei geprägt, als dass der Wähler „auf der Hand liegende Probleme für unser Land sehen und in der Politik der AfD eine Lösung erkennen konnte.“

Jörg Nobis und Gereon Bollmann sprachen auf dem Marktplatz von Heide

Nobis und Bollmann sprachen auf dem Marktplatz von Heide

Die schleswig-holsteinischen AfD-Spitzenpolitiker Jörg Nobis und Gereon Bollmann warben auf dem Marktplatz von Heide im Landkreis Dithmarschen um die Stimmen der Wähler am Vortag der Landtagswahl. Zur Sprache kamen die Haltung der AfD zum russisch-ukrainischen Krieg, Energiekosten und Inflation, Versorgungssicherheit, CO2-Steuer, und Gesundheitspolitik. Im folgenden veröffentlichen wir nochmal die Videos beider Reden.

AfD Nachrichten

Rücktritt von Joachim Schneider nach Wahlniederlage

Der kommissarische Landesvorsitzende Joachim Schneider hat die Konsequenzen aus dem verpassten Einzug der AfD in den Landtag von Schleswig-Holstein gezogen, und ist von allen Ämtern zurückgetreten. Damit wolle er „ein Signal für den Neuanfang“ aussenden. Dies teilte Schneider am Mittwochabend in einem Rundschreiben an alle Mitglieder und Förderer mit. Als amtierender Landesvorsitzender sei es Schneider ein Anliegen, „eine wesentliche Mitverantwortung für den Nichteinzug der AfD in den Landtag Schleswig-Holstein zu übernehmen.”

AfD Nachrichten

AfD zieht nicht in den Landtag von Schleswig-Holstein ein

Die AfD wird vermutlich nicht in den Landtag von Schleswig-Holstein wiedereinziehen. Gemäß dem vorläufigen amtlichen Endergebnis des Landeswahlleiters kommt die Alternative für Deutschland bei der schleswig-holsteinischen Landtagswahl 2022 leider nur auf 4,4 Prozent der Zweitstimmen, und scheitert damit an der Fünfprozenthürde. Wir bedanken uns bei unseren über 62.000 Wählern, die uns ihr Vertrauen ausgesprochen haben. In den kommenden Wochen gilt es, aus dem Resultat die notwendigen Schlüsse für die Zukunft zu ziehen. Weitere Details zum Wahlausgang veröffentlichen wir demnächst an dieser Stelle.

AfD Kreisverband Nordfriesland Landtagswahl 2022

Abschlussveranstaltung in Heide

Die Kreisverbände der AfD Schleswig-Holstein haben sich bei der Abschlussveranstaltung in Heide (Kreis Dithmarschen) getroffen. Unser Spitzenkandidat Jörg Nobis sowie Gereon Bollmann sorgten mit ihren Reden und Ausführungen für Kurzweil. Ein Dank geht auch an den KV Dithmarschen für die Organisation. Für Speis und Trank war gesorgt. Mario Reschke hat in seiner Gullaschkanone wieder eine Erbsensuppe zur Verfügung gestellt. Diese kam besonders bei den Besuchern unserer Stände sehr gut an.

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter