Spitzenkandidat Uwe Witt rotiert im Wahlkampf

Rotieren für den Bundestagswahlkampf ist angesagt: Neben PodiumsdiskussionenInterviewterminen, Wahlkampfgroßveranstaltungen, sowie Hörfunk– und TV-Auftritten, hat sich Uwe Witt, Spitzenkandidat der AfD Schleswig-Holstein, auch an Infoständen in bislang vier Städten in drei schleswig-holsteinischen Landkreisen an öffentlichen Orten jeweils mehrere Stunden dem Gespräch mit Wählern und interessierten Bürgern gestellt. Anschließend zog Witt ein sehr positives Resümee aus den Begegnungen.

Infostand in Rendsburg: Spitzenkandidat Uwe Witt mit dem Listenzweiten Gereon Bollmann
Infostand in Elmshorn: Uwe Witt mit dem Pinneberger Direktkandidaten Joachim Schneider
und dem Kreisvorsitzenden Michael Poschart

Uwe Witt berichtet von seinen Begegnungen an den Infoständen:

„Die Bürger haben uns sehr positiv zugesprochen. Viele finden, es werde dringend eine Partei wie die AfD benötigt, die den Altparteien Paroli bietet.“ Es seien vor allem viele Fragen gestellt worden im Zusammenhang mit Renten, Hartz4, Altersarmut und sozialem Wohnungsbau. „Die Leute können sich die Mieten nicht mehr leisten, und fragen uns, wie das weitergehen soll.“ Laut Witt spreche die AfD inzwischen weitere Wählerschichten an, als nur die aus den Wahlkämpfen 2013 und 2017. Sozialpolitiker Uwe Witt resümiert: „Wir sind auf dem Weg zu einer Kümmerer-Partei. An den Wahlständen waren auch viele Menschen, denen es nicht gut ging. Es ging darum, dass man händeringend eine Partei sucht, die ihre Sorgen und Nöte wahrnimmt und ihnen hilft. Ich glaube, dass ich das auch gut vermitteln konnte.“

Infostand im Kreis Steinburg: Uwe Witt mit Landesschatzmeister Reinhard Zimmermann
Infostand in Schenefeld: Uwe Witt mit Daniel Markus Schwarz

An den Infoständen dabei waren natürlich dankenswerterweise jeweils auch viele andere aktive AfD-Mitglieder. Ein Dank geht an dieser Stelle auch an alle anderen Kreisverbände, die sich ebenso fleißig am Wahlkampf beteiligen!

Weitere Bilder aus unserem Straßenwahlkampf ]

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print