Tödlicher Messerangriff in Schleswig-Holstein

Heute Nachmittag hat im Regionalexpress 7 auf der Fahrt von Hamburg nach Kiel ein Angreifer mit einem Messer um sich gestochen. Er tötete zwei Menschen, nach Berichten von RTL verletzte er drei weitere Personen schwer und vier leicht. Ein Opfer schwebt noch in Lebensgefahr, berichtet BILD. Tatverdächtig ist nach ersten Informationen ein Palästinenser, der vor Ort festgenommen wurde.

In diesen schweren Stunden sind unsere Gedanken bei den Opfern und Hinterbliebenen sowie bei allen Mitreisenden, die Zeugen der Tat geworden sind.

In den kommenden Tagen wird über die politische Dimension und mittelbare Verantwortung zu sprechen sein, wenn sich bestätigt, dass der Täter dieses erneuten tödlichen Messerangriffs tatsächlich ein Asylbewerber ist.

Julian Flak
Stv. Landesvorsitzender der AfD Schleswig-Holstein

Weitere Beiträge zum Thema:

Themen: 

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein