Dr. Bruno Hollnagel zum Direktkandidaten gewählt

Der AfD-Bundestagsabgeordnete und bisherige schleswig-holsteinische Spitzenkandidat Dr. Bruno Hollnagel wurde heute in seinem Wahlkreis zum Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2021 wiedergewählt. Sein Wahlkreis 10 umfasst im Süden Schleswig-Holsteins den südlichen Teil vom Kreis Stormarn, sowie den Kreis Hzgt. Lauenburg.

Bereits im Bundestagswahlkampf 2017 war Dr. Hollnagel als Direktkandidat in den Wahlkampf gezogen, sowie als Spitzenkandidat auf Listenplatz 1 der AfD in Schleswig-Holstein. Seitdem sitzt Dr. Hollnagel im Bundestag und ist dort Mitglied der Bundestagsfraktion und des Finanzausschusses. Die Wahl der diesjährigen Landesliste steht noch aus.

Der 73-jährige promovierte Dipl.-Wirtschaftsingenieur und Finanzexperte kündigte an, dieses Jahr erneut für einen hohen Listenplatz zu kandidieren, mit dem Ziel, in den Bundestag wiedergewählt zu werden, um seine erfolgbringende Arbeit dort fortzusetzen.

Der Landesverband der AfD in Schleswig-Holstein konnte seine Aufstellungsversammlung zur Bundestagswahl 2021 bislang nicht umsetzen. Der Landesvorstand erhielt von potentiellen Hallen- und Saalvermietern mindestens fünf Absagen. Dies berichtete heute auf der Wahlkreisversammlung in Mölln das Landesvorstandsmitglied Rainer Ronke. Mindestens drei Anfragen seien jedoch noch in der Schwebe, davon eine in Dänemark. Außerdem gebe es noch weitere Ideen, um eine auch in Zeiten der Lockdowns gemäß Covid-19-Wahlverordnung zugelassene Aufstellungsversammlung durchzuführen. Dabei werde auch über das Modell einer Delegiertenversammlung diskutiert, anstelle der ansonsten im Landesverband üblichen Mitgliederversammlung.

Bei der Bundestagswahl 2017 kam die AfD bundesweit auf 12,7% und in Schleswig-Holstein auf 8,2%. In seinem Wahlkreis 10 konnte Dr. Hollnagel damals das beste Landesergebnis einfahren mit 9,8% Zweitstimmen und 9,1% Erststimmen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print