Vier Mio. Menschen sprechen zuhause kein Deutsch!

Es sind wenig erfreuliche Zahlen, welche die traurige Realität Deutschlands im Jahre 2023 wiedergeben: Gut vier Millionen Menschen – das entspricht gut fünf Prozent der in Deutschland lebenden Bevölkerung – spricht gemäß aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts zu Hause kein Deutsch mehr.

Stattdessen setzen eben jene Familien zuhause vorrangig auf Türkisch, Russisch, Arabisch und Polnisch.

Und selbst unter den inzwischen mehr als 22,6 Millionen in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund – übrigens somit beinahe 30 Prozent der gesamten Bevölkerung – gab gut die Hälfte an, daheim zwar Deutsch zu sprechen, dennoch aber zusätzlich auf eine andere Sprache zu setzen. 18 Prozent gaben an, daheim gar kein Deutsch zu sprechen!

Das ist die traurige Realität in Deutschland, das sind eben jene Folgen von Multikulti und Massenmigration, vor denen wir seit Gründung unserer Partei gewarnt haben. Und das sind die Zahlen, welche das belegen, was auch trotz aller Offensichtlichkeit im Jahre 2023 dennoch immer wieder als Verschwörungstheorie gebrandmarkt wird: Die deutsche Sprache stirbt nach und nach aus. Die deutsche Kultur stirbt nach und nach aus. Ja: Wir Deutschen sterben nach und nach aus.

Wer sich die soziodemographische Zusammensetzung sowie die Kind-pro-Kopf-Quote eben jener Familien ansieht, wer sich die durchschnittliche ethnische Zusammensetzung großstädtischer Kindergärten und Grundschulen ansieht, der stellt schnell fest: In nur wenigen Generationen werden wir Deutschen zu einer Minderheit im eigenen Land, insofern wir nicht endlich gegensteuern!

Quelle: Destatis

Themen: