Kurt Kleinschmidt: Kriegsflüchtlinge auf Sylt

Ein angeblicher Skandal um ukrainische Kriegsflüchtlinge und eine Kinderklinik auf Sylt stellt sich bei näherer Betrachtung eher als skandalöse Berichterstattung und Tatsachenverdrehungen durch die Mainstreampresse heraus! Der Landesvorsitzende Kurt Kleinschmidt nimmt den Fall in einem Videokommentar genauer unter die Lupe.

Es soll einen handfesten Skandal auf Sylt geben. Betroffen davon ist eine Kinderklinik auf Sylt, sowie 48 Kinder aus der Ukraine und ihre Betreuerinnen. Es soll angeblich über mehrere Monate viele Vorfälle in der Kinderklinik gegeben haben. Der eigentliche Skandal ist aber vielmehr die Berichterstattung der Zeitungen und der Umstand, dass die Zustände in der Kinderklinik so gravierend gewesen sein sollen, dass 17 Kinder von ihren Eltern zurück in das Kriegsgebiet in der Ukraine geholt wurden. War dem wirklich so? Der Landesvorsitzende Kurt Kleinschmidt nimmt dazu umfassend Stellung.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie Cookies von YouTube akzeptieren, um dieses Video abzuspielen. Indem Sie zustimmen, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, welches ein Portal eines Drittanbieters ist.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis annehmen, wird Ihre Auswahl gespeichert, und die Seite wird neu geladen.

Videokommentar von Kurt Kleinschmidt

Themen: 

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter