Treffen der Kreisvorstände

Rund einen Monat vor unserem Landesparteitag kamen in dieser Woche alle Kreissprecher und weitere Mitglieder der Kreisvorstände aus allen schleswig-holsteinischen AfD-Kreisverbänden mit Mitgliedern des Landesvorstandes zum traditionellen Sommertreffen zusammen. In legerer, aber produktiver, Atmosphäre wurde über die politischen Themen gesprochen, die auf kommunaler- und Landesebene künftig auf uns zukommen werden.

Gesprächsthema war auch der Landesparteitag der AfD Schleswig-Holstein am 27. und 28. August. Auf der Tagesordnung steht insbesondere die Neuwahl des Landesvorstandes. Aufgrund verschiedener Umstände konnte sich unser Landesverband seit 2019 keinen neuen Vorstand wählen. Außerdem soll das Landesschiedsgericht neu besetzt werden, und es sollen Delegierte für den Bundeskonvent, sowie Rechnungsprüfer gewählt werden. Landesparteitage der AfD in Schleswig-Holstein finden grundsätzlich als Mitgliederparteitage statt. Es hat also jedes Mitglied des Landesverbandes das Recht, teilzunehmen, vor Ort mitabzustimmen und Anträge zu stellen.

Bei den Landtagswahlen am 8. Mai war die AfD in Schleswig-Holstein völlig überraschend, und entgegen aller Prognosen, aus dem Landtag ausgeschieden, in den sie 2017 in Fraktionsstärke erstmalig eingezogen war. Im kommenden Jahr will unser Landesverband bei den Kommunalwahlen wieder Boden gutmachen. Diese finden in unserem Bundesland am 14. Mai 2023 statt. Die AfD ist seit 2018 mit Ausnahme der kreisfreien Städte Flensburg und Neumünster, wo sie nicht angetreten war, in allen Kreistagen, sowie in einigen Gemeinderäten und Stadtparlamenten vertreten. Die AfD beabsichtigt, auch diesmal wieder flächendeckend in Schleswig-Holstein anzutreten.

[ Lesen Sie auch: Landesparteitag auf Ende August verlegt ]

Mitglieder von Landesvorstand und Kreisvorständen, sowie weitere Mitglieder des AfD-Landesverbandes in Schleswig-Holstein beim traditionellen Sommertreffen

Themen: 

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter