Chrupalla im ARD gegen weitere Corona-Maßnahmen

Der AfD-Bundesvorsitzende Tino Chrupalla hat sich am Tag vor Weihnachten im Interview mit dem ARD Morgenmagazin dafür ausgesprochen, wegzukommen „von weiteren Maßnahmen und Verboten.“ Die Maßnahmen, die aktuell verhängt wurden, ändern laut Chrupalla, der auch Vorsitzender der Bundestagsfraktion ist, an den Infektionszahlen in Deutschland „überhaupt nichts“. Er bittet stattdessen darum, „mit mehr Gelassenheit und Eigenverantwortung daherzugehen.“

Hier geht es zum Interview:

“Wir müssen wegkommen von weiteren Maßnahmen und Verboten!” -Tino Chrupalla AfD-Bundessprecher

Gepostet von AfD am Donnerstag, 23. Dezember 2021


,
Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

visitor counter


AKTUELLE BEITRÄGE


ARCHIV