Landesliste der AfD Schleswig-Holstein zur Bundestagswahl zugelassen

Am heutigen Freitag, den 30. Juli, wurde die Landesliste der AfD Schleswig-Holstein durch den Landeswahlleiter und den Landeswahlausschuss im Kieler Landeshaus offiziell zugelassen. Somit wird unser Landesverband wie geplant mit einer aus acht Männern und Frauen bestehenden Liste für die Bundestagswahl 2021 kandidieren. Die Liste war auf der Aufstellungsversammlung am 6. Juni in Büdelsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde von den Mitgliedern gewählt worden. Den sicheren Spitzenplatz gewann der 61 Jahre alte Diplom-Personalbetriebswirt Uwe Witt, der bereits seit 2017 im Bundestag sitzt. Dort ist er Obmann im Ausschuss für Arbeit und Soziales, sowie Mitglied im Gesundheitsausschuss, und er hielt insgesamt 60 Reden im Bundestag. Ihm folgt auf dem aussichtsreichen Platz 2 der Jurist Gereon Bollmann. Der pensionierte 68-Jährige war bis zu seinem Ausscheiden Richter am Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht, und danach für die AfD der Vorsitzende des parteiinternen Landesschiedsgerichts.

Auf Platz 3 kandidiert mit Kerstin Przygodda die erste von drei Frauen auf unserer Liste. Die gelernte Schriftsetzerin ist 58 Jahre alt und leitet ein Abgeordnetenbüro im Bundestag. Bei den Bundestagswahlen 2017 kam die AfD in Schleswig-Holstein auf zwei Bundestagssitze. Nur bei einem Wahlergebnis, welches deutlich über den aktuellen Prognosen und dem Ergebnis von 2017 liegt, hätte der dritte Platz von Frau Przygodda eine Chance, in den Bundestag einzuziehen. Derzeit sieht es wieder nach zwei Sitzen aus.

Mit Wiebke Neumann folgt eine weitere Frau auf Platz 4. Die 47-Jährige ist Groß- und Außenhandelskauffrau, und war in Stormarn kommunalpolitisch aktiv. Die männlichen Kandidaten auf den Plätzen 5 und 6 können ebenfalls bereits einige kommunalpolitische Erfahrung vorweisen. Eike Reimers (Platz 5), mit 27 gleichzeitig der mit Abstand jüngste Kandidat auf der Liste, ist Ratsherr im Kieler Stadtrat, und außerdem Student der Volkswirtschaftslehre. Joachim Schneider (Platz 6) ist Kreistagsabgeordneter im Kreistag Pinneberg. Der 49-jährige Systemadministrator ist außerdem seit 2019 Stellvertretender Landesvorsitzender, und mangels eines Landesvorsitzenden, aktuell das ranghöchste Mitglied des Vorstandes.

Die Liste wird wiederum durch eine Frau und einen Mann auf den Plätzen 7 und 8 abgerundet. Die 42 Jahre alte Martina Dibbern (Platz 7) ist Steuerfachwirtin und Personalsachbearbeiterin. Für die AfD ist sie zudem gewählte Landesrechnungsprüferin. Der 49-jährige Verwaltungsfachangestellte Sven Wendorf (Platz 8) kommt ebenfalls aus der Kommunalpolitik. Er ist Abgeordneter im Kreistag Segeberg.

Presseanfragen sind bitte zu richten an presse@afd-sh.de und Telefon 0157-73653857.

(FW)

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print