AfD-Kampagnenfilm 2021: Deutschland. Aber normal.

Auf dem 12. Bundesparteitag der Alternative für Deutschland in Dresden erlebten vor rund 570 Delegierten auch zwei Kampagnenfilme für den Bundestagswahlkampf 2021 ihre Premiere. Im folgenden der Film: „Deutschland. Aber normal.“. Dieser appelliert für nicht mehr und nicht weniger als eine Rückkehr zu einem normalen Leben in Deutschland, und dies auf vielen Ebenen. 

https://youtu.be/teYQ8rjc5C4

Der zweite Kampagnenfilm heißt: Es gibt da eine Partei, …

Deutschland muss wieder normal werden. Dann wird es auch wieder besser.

Viele Menschen spüren, dass in Deutschland vieles nicht mehr richtig funktioniert. Wenn sich Ministerien mehr mit Gendersternchen beschäftigen als mit echten Problemen, ist es kein Wunder, dass der Staat bei seinen Kernaufgaben versagt. Bei der Euro-Krise, bei der Flüchtlingskrise und jetzt in Zeiten der Pandemie. Die deutsche Politik ist geradezu verrückt geworden. Es ist an der Zeit für normale Politik für unser Land.

Ein Land, das wieder arbeiten darf

Ob Friseure, Gastronomen oder Selbständige: Wir wollen, dass jeder endlich wieder seinem Beruf nachgehen kann, um sich und seine Familie zu ernähren. Die verfehlte Corona-Politik von Bund und Ländern fährt unsere Volkswirtschaft vor die Wand. Unter Wahrung von Hygienekonzepten und mit ausreichend Impfstoff zeigen andere Länder, wie man intelligent mit der Pandemie umgeht. Dafür fehlt uns Deutschen nicht die Intelligenz, nur eine intelligente Politik. Deutschland muss aufmachen und offen bleiben.

Ein Land, in dem man Freiheit leben darf

Klima, Corona, Gender: Immer öfter und immer stärker werden die Versuche der Regierungen, erwachsene Bürger zu folgsamen grünen Untertanen umzuerziehen. Ob Tempolimit, Eigenheim oder Veggie-Day: Außer Verboten fällt der Politik nichts mehr ein. Die Alternative für Deutschland vertritt ein anderes Menschenbild. Wir stehen für Freiheit, Eigenverantwortung und gesunden Menschenverstand.

Ländliche Regionen, die lebenswert bleiben Regierungen sitzen in Städten

Das merkt man. Weltfremde Ideen grüner Ideologen machen unseren Landwirten das Überleben schwer. Großflächig verschandelt eine Energiepolitik ganze Landstriche. Der Breitbandausbau kommt nur schleppend voran. Die flächendeckende Gesundheitsversorgung ist nicht gewährleistet. Unsere ländlichen Regionen brauchen endlich wieder eine Politik für die Menschen, nicht gegen sie.

Städte, die wieder sicher und bezahlbar sind

Unsere Städte zeigen mehr und mehr Zeichen von Verwahrlosung. Manche Viertel sind bereits rechtsfreie Räume, in denen die Polizei nichts mehr zu sagen hat. Wir brauchen endlich Nulltoleranz für Kriminelle. Gleichzeitig steigen die Preise fürs Wohnen immer und immer weiter. Wo sich früher eine Familie mit einem Verdiener noch ein Einfamilienhaus leisten konnte, schaffen dies heute sogar Doppelverdiener kaum mehr. Das darf so nicht bleiben. Wir wollen junge Familien bei ihrem Einzug in die eigenen vier Wände unterstützen.

Ein Land, das seine Werte verteidigt

Viele Menschen, die in Deutschland eine Heimat gefunden haben, schätzen unsere Kultur und unsere Werte. Dennoch: Fehler bei der Integration und die Grenzöffnung 2015 überfordern unser Land bis heute. Die Folgen spüren wir jeden Tag. In manchen Großstadtvierteln herrschen mittlerweile Clans. Wohnraum ist knapp geworden. Viele fühlen sich nachts nicht mehr sicher auf der Straße. Die AfD wird diese Probleme angehen. Wer illegal nach Deutschland kommt, darf kein Recht haben, dauerhaft zu bleiben. Wer legal nach Deutschland kommt, muss sich unseren Werten anpassen. Ein Staat, der seine eigenen Regeln nicht ernstnimmt, wird nicht ernstgenommen.

Eine Wirtschaftspolitik, die auch den Kleinen hilft

Ob Banken, Lufthansa oder TUI: Die Regierung denkt gerne an die Großen. Dabei sind die vielen kleinen und mittleren Betriebe genauso systemrelevant für unsere Wirtschaft. Diese müssen wir von unnötiger Bürokratie befreien. Und von einer zu hohen Steuerlast. Denn diese Betriebe können sich keine große Rechtsabteilung leisten, die das nächste Schlupfloch findet. Unser Mittelstand muss gestärkt werden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print