Zustandsanalyse: Deutschland nach Corona

Unser schönes Deutschland, unsere Heimat, alles hat sich in den letzten zwei bis drei Jahren so verändert, dass Viele weder unsere Heimat noch unsere Kultur, noch unsere Identität wieder erkennen. Wir waren ein blühendes Industrie- und Wirtschaftsland. Die Arbeitslosenquote war gering und den Menschen ging es relativ gut. Die Rente war dank unseres Sozialsystems sicher, Lebensmittel waren erschwinglich, die Straßen waren auch nachts sicher.

Ebenso unsere Bahnen und Busse. Die Kinder erhielten eine gute Schulbildung und ein Jahresurlaub war für die meisten Menschen finanzierbar.

Und heute? Alles auf den Kopf gestellt. Angeordnete Corona Maßnahmen und damit einher gehende Einschränkungen unserer Grundrechte veränderten unser Leben grundlegend.

Impf- bzw. Maskenzwang, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Selbst auf den Straßen und in den Fußgängerzonen wurde uns ein Maskenzwang verordnet. Einstellung aller gesellschaftlichen Ereignisse (Silvesterball, Feuerwehrball, Kindergeburtstag, Weihnachtsbesuche nur 2 Personen in einem PKW usw. Die Liste der behördlich angeordneten Maßnahmen ist ellenlang. Der Deutsche Michel fügte sich zähneknirschend und nahm alles im guten Glauben an die Angstmachereien der Regierung hin.

Nur kritische Menschen, bald als Querdenker, Schwurbler, Rechte, Nazis, Aluhelme, Reichsdeutsche usw. von den Medien beschimpft zweifelten alles an und eckten an. Dafür erhielten dann viele Aufmüpfige Busgeldbescheide.

Und jetzt? Heute spricht man bei Corona nur noch von einer Grippe. Da hat man sehr lange gebraucht, um herauszufinden, dass ein Geimpfter vom Virus angesteckt werden und das Virus auch weiter übertragen kann. Bis dahin hatten die Pharmaunternehmen aber schon Milliardengewinne eingefahren und einige Politiker sich neben ihren eh schon üppigen Abgeordnetenbezügen noch eine goldene Nase durch Maskendeals verdient.

Dazu meine Farge: Sollen Bundestagsabgeordnete noch derlei fette Nebengeschäfte machen dürfen? Der kleine Mann wird dies eh nie verstehen. Die Bürger verstehen auch nicht, warum sie bei Flügen, Zugfahrten oder Busfahrten eine Maske tragen sollen/sollten, während Bundespolitiker und neben der Regierung sogar der Bundespräsident maskenfrei durch die Welt fahren oder fliegen. Gleiches Recht für alle? Nur eine Phrase?

Autor: Jan Voigt

AfD-Kreisverband Steinburg

Walkerdamm 1
24103 Kiel


≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender
Reinhard Zimmermann

Stellv. Vorsitzende
Christina Brieskorn

Schatzmeister
Frederik Oestreich

Schriftführer
Jan Voigt

Beisitzer
Dirk Reimers

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Steinburg

Kreditinstitut
Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe

IBAN:DE62 2229 0031 0006 3897 40

BIC: GENODEF1VIT

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Reinhard Zimmermann

Kontakt per E-Mail

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein