Windenergie in Deutschland: Große Versprechen, kleine Erträge

28.000 größere Windkraftanlagen sind derzeit auf deutschem Boden in Betrieb – wie viele davon jedoch rentabel sind, weiß in der Öffentlichkeit Niemand. Im Rahmen deshalb hat die Neue Zürcher Zeitung eine umfangreiche Recherche betrieben und nachgerechnet; und dabei herausgefunden: Gut ein Viertel der Windräder hat einen Kapazitätsfaktor von weniger als 20 Prozent.

Wie solche Anlagen sich überhaupt rentieren können? Ganz einfach: Nur durch das umfangreiche deutsche Fördersystem, welches Windkraftanlagen an so gut wie allen Standorten belohnt – egal, ob sich diese überhaupt eignen oder nicht.

Die Absurdität hierbei wird besonders offensichtlich, wenn man sich vor Augen führt, dass gesetzlich vorgeschrieben bis Ende 2023 alle Bundesländer 2 Prozent ihrer Fläche für Windstärke reservieren müssen. Ein Milliardenschweres Projekt, dessen tatsächliche Sinnhaftigkeit kaum einer hinterfragt. Die gravierenden Auswirkungen auf die Ansässige Faune sei hierbei noch nicht einmal angesprochen.

Wir merken: Ideologie ist alles im Windkraftsektor. Alles andere ist Nebensache.

Es sei einem jeden an dieser Stelle der Text aus der NZZ ans Herz gelegt.

AfD-Kreisverband Ostholstein

c/o Kalscheuer
Postfach 303
23693 Eutin

Tel.: 0176 344 111 77

≡ Kontakt per E-Mail

Sprecher
Volker Schnurrbusch

Stellv. Sprecher
Jürgen Stegmann

Schatzmeister
Ulrich Kalscheuer

Beisitzer
Dr. Christian Ottemann
Uwe Resch
Ole Hoffmann

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Ostholstein

Kreditinstitut
Volksbank Eutin

IBAN:DE42 213 922 18 0000 630 861

BIC: GENODEF1EUT

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzende
Sabine Düllmann

Kontakt per Email

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein