Unser Programm zur Kommunalwahl am 14. Mai: Masseneinwanderung stoppen – Kommunen entlasten!

Die Bundesregierung fördert Masseneinwanderung und verhindert die Abschiebung ausreisepflichtiger Ausländer. Die Kommunen und Landkreise werden finanziell belastet mit den Kosten für die Unterbringung der unerwünschten Einwanderer.

Aber: Der Staat hat kein eigenes Geld. Die Politiker geben das Steuergeld der Bürger aus. Obwohl wir
bereits mit die höchsten Steuern der Welt bezahlen, reicht das Geld den Politikern der Altparteien trotzdem nicht. Deshalb verschuldet sich der Staat.

Diese Entwicklung wird in einer Finanzkatastrophe enden. Die Altparteien wollen, dass jeder Erdenbürger in Deutschland „Bürgergeld“ beantragen darf. In Berlin und Lörrach wurden deutsche Mieter aus ihren Sozialwohnungen gedrängt, um Platz für Einwanderer zu schaffen.

Die AfD ist die einzige Partei, die erkannt hat, dass wir mit dieser Politik die Welt NICHT retten können, aber mit Sicherheit unsere Heimat zerstören. Die AfD fordert Kündigungsschutz für die Mieter in ihren Sozialwohnungen.

Mit Ihrer Unterstützung werden wir den Kreis Plön wieder vom Kopf auf die Füße stellen. Wählen Sie am 14.05. bei den Kommunalwahlen im Kreis Plön die AfD!

AfD-Kreisverband Plön

Postfach 1202, 24011 Kiel

≡ Kontakt per E-Mail

Kreisvorsitzender
Alexis Giersch

Stellv. Vorsitzender
Jürgen Schulze

Schatzmeisterin
Gabriele Kröger

Beisitzer
Thomas Grebien
Karl-Heinz Schmidt
Wladimir Semjonow

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Plön

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN:DE65 2105 0170 1002 1333 44

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Alexis Giersch

Kontakt per E-Mail

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter