Traditionelles Grünkohlessen und Neujahrsempfang beim Regionalverband Flensburg-Schleswig

Am Freitagabend folgten rund 40 Mitglieder und Gäste der Einladung zu dieser mittlerweile traditionellen Veranstaltung. Aus dem Nachbarkreisverband Rendsburg-Eckernförde konnten wir Sven Chilla sowie Dr. Jens Görtzen begrüßen. Der als Ehrengast eingeladene MdB Gereon Bollmann musste leider kurzfristig krankheitsbedingt absagen.

Der große Zuspruch zur Partei, wie auch die steigende Zahl der Mitgliedsanträge zeigen deutlich, dass die links-grün gefärbte, mediale Hetz- und Hasskampagne unter Anstiftung der Ampel-Regierung nicht verfängt. Der aufgeklärte Deutsche, der sich nicht vor einigen Jahren in Gegenleistung einer Bratwurst die „Spritze“ hat verpassen lassen, geht den falschen Propheten aus Klima- und Corona-Apologeten auch diesmal nicht auf den Leim.

Die Heerscharen gelenkter (Medien)-Schlafschafe haben keine Auswirkung auf unseren steigenden Zuspruch – AfD ist die einzige Alternative!

Das Bündnis Sahra Wagenknecht nimmt uns, entgegen der Hoffnungen der Altparteien, kein oder nur kaum Wählerpotential ab. Ähnlich wird es auch mit der in Gründung befindlichen „Werteunion“ werden – diese dürfte sich aus den letzten Konservativen der CDU/CSU speisen. Wer Veränderung will, wird weiter zu uns als der wahren Alternative halten.

In seiner Ansprache verdeutlichte unser Verbandvorsitzender, Herr Jan Petersen-Brendel, die Wichtigkeit der in diesem Jahre stattfindenden Wahlen. Allen voran mit der Wahl zum Europäischen Parlament steht unserer Bürgerpartei, gemeinsam mit politisch Gleichgesinnten in halb Europa, ein Paradigmenwechsel in der EU an. Weg von den bedingungslos offenen Grenzen zu einer „Festung Europa“. Kontrollierte Einwanderung (ohne Missbrauch der Sozialsysteme) muß eines der Leitziele europäischer Politik werden. Uns wird es bei einem hervorragenden Abschneiden bei den Wahlen möglich werden, gemeinsam im „Europäischen Haus“ aufzuräumen und die EU wieder vom Kopf auf die Beine zu stellen.

Große Bedeutung werden auch die zahlreichen Kommunalwahlen haben, wird es der Partei möglich werden, auf kommunaler Ebene die politischen Belange der Kommunen und Gemeinden verantwortlich zu lenken.

Nicht zuletzt sind es die Landtagswahlen in Mitteldeutschen Bundesländern, die der deutschen Bevölkerung zeigen, dass die AfD endlich Volkspartei ist. Hier wollen auch wir aus dem Regionalverband nach Möglichkeit die Freunde vor Ort unterstützen.

Zuletzt fehlte auch der Ausblick auf den eigenen Landesverband nicht: hier gilt es, durch umsichtige Wahlen zum nächsten Landesvorstand eine Gruppe fähiger Personen in die Funktionen zu wählen, die den Schleswig-Holsteinern endlich die „rote Schlußlaterne“ bei bundesweiten Umfragen entreißt.

JPB

AfD-Kreisverband Flensburg-Schleswig

Postfach 11 06
24851 Eggebek

Tel. 0170-3822576

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender
Jan Petersen-Brendel

Stellv. Vorsitzender
Kai Detlefsen

Schatzmeister
Timmermann

Stellv. Schatzmeister
Andreas Pries

Beisitzer
Janosch Karker
Ingeborg Reimann

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Flensburg-Schleswig

Kreditinstitut
Schleswiger Volksbank

IBAN:DE61 2169 0020 0008 8296 32

BIC: GENODEF1SLW

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Jan Petersen-Brendel

Kontakt per E-Mail

Kommunalwahlprogamm

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter