Sagt mal, geht´s noch?

+ + + Geld macht nicht wichtig + + +

Die AfD Fraktion hat Post bekommen. Die Anwohner einer Straße in Lübeck haben geschrieben.

Das Problem: Es stinkt. Und zwar aus der Kanalisation. Die Stadt tut nix. Die Politik soll mal Druck machen, dass endlich was passiert.

Das ist in Ordnung. Wenn die Stadtverwaltung nicht in die Puschen kommt, kann man von Politikern erwarten, dass sie drängeln. Jetzt kommt’s aber: Die Anwohner schreiben, es handele sich bei ihrer Straße um eine “gehobene” Wohngegend. Aha. Was wollen uns die Damen und Herren damit eigentlich sagen? Dass sie wegen ihres dickeren Geldbeutels die feineren Nasen haben? Dass sie was Besseres sind und daher eine Vorzugsbehandlung verdienen? Dass es in einer nicht so “gehobenen” Wohngegend in Moisling, Buntekuh oder Kücknitz ruhig aus dem Gully stinken darf?

Für uns von der AfD Fraktion gilt: wir versuchen denen zuerst zu helfen, die den größten Bedarf haben. Wer meint, dass er eine Vorzugsbehandlung verdient, weil er einen dickeren Geldbeutel hat, der soll halt zur SPD Fraktion gehen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print