„Sackgasse Corona – Ist Deutschland am Ende?“ – MdB Uwe Witt in Nordhastedt

Am 7. August 2020 hatte der KV Dithmarschen den Bundestagsabgeordneten Uwe Witt zu einem Vortrag unter dem Titel „Sackgasse Corona – Ist Deutschland am Ende?“ zu Gast.

Bereits vor etwa einem dreiviertel Jahr war MdB Witt als Referent in Heide gewesen, damals zum Thema „Arbeit 4.0“. Wegen näherer Angaben zu Uwe Witt (KV Ostholstein) sei auf den Bericht vom 2. November 2019 auf dieser Seite verwiesen.

Trotz hochsommerlichen Temperaturen und bestem Grillwetter fanden sich einige Dutzend interessierte Gäste und Mitglieder ein, teilweise aus anderen Kreisverbänden und auch vom Landesvorstand, um den gut fünfzigminütigen Ausführungen zu lauschen.

Im Gesamtzusammenhang mit dem geplanten Umbau Deutschlands wurde die chronologische Entwicklung unseres Landes seit dem Jahr 2005 (Amtsantritt Merkel) aufgezeigt bis hin zum „Lockdown“ als Folge der Corona-Krise.UW 1

Uwe Witt stellte die berechtigte Frage, ob Corona nicht willkommener Erfüllungsgehilfe der Bundesregierung sei und schilderte das Versagen der Regierung im fortlaufenden „Lockdown“, bevor er am Ende seines Referats die Vorschläge der AfD-Bundestagsfraktion zur Bewältigung der Corona-Krise vorstellte.

Zum Vortrag selbst hier stichpunktartig folgende Themen, die angerissen wurden:

Vorstellung der „Vision Merkel & Co.“ – linksgrüner Sozialismus – Umbau der Wirtschaft – weg vom Verbrennungsmotor – ungeregelte Zuwanderung ins Land nach Schäubles Motto „Die Deutschen degenerieren – wir brauchen frisches Blut“

Zuwanderung seit 2015 – Präsentation aktueller Zahlen aus den Fachbereichen Arbeit & Soziales und Gesundheit – Belastung für das Sozialsystem – Belastung für das Gesundheitswesen – Gefährdung der Bevölkerung durch Einschleppung in Deutschland längst überwundener Krankheiten wie z.B. Keuchhusten oder KrätzeUW 2

Dieselgate – volkswirtschaftlicher Schaden durch Abgasmanipulation – Zusammenhänge Greta Thunberg und Fridays for Future sowie deren Einfluß auf die Politik der Regierung- Auswirkungen links-grüner Weltverbesserungstheorien – Klimapaket 2030 – neues Feindbild Motorradfahrer – keine freie Fahrt für freie Bürger

Vergleich Grippe 2017/18 und Corona 2020 – Auswirkungen auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Zahlen Kurzarbeitergeld und Arbeitslose – Überwachung per App – Einschränkung der Grundrechte

Lösungsansätze – freiheitliche Politik – Soziale Marktwirtschaft nach Ludwig Erhard – Grundrechte wahren – Ausstieg aus jetzigem EU-Projekt – Zurück zur EWG UW 3

Nach dem Vortrag gab es eine mehr als einstündige Diskussion, in deren Verlauf Fragen zum Vortrag selbst sowie zu allgemeinen politischen Themen behandelt wurden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

AfD Kreisverband Dithmarschen

Postfach 1103, 25746 Heide

Telefon: 04804 / 263

Herr Mario Reschke

info-dithmarschen@afd-sh.de