Rede Prof. Dr. Meuthen zur Kommunalwahl in SH

Rede Prof. Dr. Meuthen zur Kommunalwahl in SH

Zum Abschluss der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein sprach der Bundessprecher der AfD am 28.04.2018 in Henstedt-Ulzburg. Er kam der Einladung der AfD-Landesvorsitzenden Doris v. Sayn-Wittgenstein nach und freute sich nach eigenen Worten über den herzlichen Empfang der ca. 250 Gäste im Bürgerhaus.

Es war eine entspannte Atmosphäre im bis auf den letzten Platz gefüllten Bürgerhaus von Henstedt-Ulzburg. Jörg Meuthen traf nach siebenstündiger Autofahrt erst kurz vor seiner Rede ein, wollte sich allerdings nicht über die Staus und der dahinterstehenden Verkehrspolitik auslassen, sonst würde man depressiv, sagte er trotzdem noch erstaunlich gut gelaunt.

Wieder einmal wurde von einem führenden AfD Politiker sachlich die Notwendigkeit zur Opposition und der Irrsinn der Politik der Altparteien beleuchtet, der auch noch seine Erfahrungen aus dem EU-Parlament mit einbringen konnte. Ebenso demonstrierte Meuthen gespickt mit etwas Ironie und Humor, dass die AfD aus gebildeten, informierten und engagierten Politikern besteht, die hart für ihr Land arbeiten, das von den “Parteien die schon länger hier regieren”, wie er sie nannte, in die aktuelle Lage gesteuert wurde.

Nach der Rede von Herrn Meuthen wurden direkt neue Mitgliedsanträge von begeisterten Gästen abgegeben.

Wie der staunende Zuhörer überrascht wurde, als Herr Meuthen bekannte, zum Merkel-Versteher geworden zu sein, können alle, die nicht dabei sein konnten, in der Videoaufzeichnung sehen.

Die Rede steht unter folgenden Links zur Verfügung:

https://afd-sh.de/index.php/10-landesverband-sh/1112-vortrag-von-prof-dr-joerg-meuthen-in-henstedt-ulzburg

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Kreisvorstand Rendsburg-Eckernförde

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print