Prüfung der AfD durch den Verfassungsschutz- Panik?

Unsere Partei wird Medienwirksam durch den Verfassungsschutz geprüft, müssen wir uns deswegen Sorgen machen?

Nein. Dieses liegt in der Aufgabe dieser Behörde, daß sie ständig alle Parteien auf ihre Konformität zur Verfassung prüft.

Neu ist lediglich, daß es in einer öffentlichen Pressemitteilung geschieht.

Es ist offensichtlich, die Absicht ist es Wähler abzuschrecken!

Jetzt ist auch klar, warum der alte Präsident, Maaßen, gehen mußte. Er ließ sich nicht dazu herab, sich instrumentalisieren zu lassen, sondern er war unabhängig und nur der Wahrheit verpflichtet, was sich deutlich zeigte, als er der Kanzlerin im Bezug auf die erfundenen Hetzjagden in Chemnitz widersprach, die diese im besten DDR Jargon präsentierte.

Sie sprach von Zusammenrottungen, ganz im Stil des Zentralkomitees!

Die Medien übernahmen dies natürlich anstandslos und sprechen auch heute noch davon,

Als einzige Quelle dient nur das berüchtigte „Bleib hier, Hase“ Video, welches letztlich nichts von Hetzjagden oder Ähnlichem zeigt.

Maaßen, ganz der Wahrheit verpflichtet, entlarvte diese Lüge, auch andere offizielle Stellen pflichteten ihm bei.

Das Teufelsrad drehte sich aber längst.

Federführend, vor allem durch die SPD wurde seine Ablösung gefordert.

Engholm sprach sogar von einer Illoyalität seitens Maaßen, geflissentlich übersehend, daß der Chef einer überparteilichen Kontrollbehörde dem Volk und der Verfassung verpflichtet ist und nicht der herrschenden Kaste.

Lange Rede, kurzer Sinn, der neue Chef weiß offenbar, was für ihn gut ist und erklärt die AfD zu einem Prüffall, was eigentlich, wie erwähnt nichts bedeutet, aber eben öffentlich geschah.

Sofort feiert via Twitter ein Ralf Stegner diese Tatsache und als Sieg für die Demokratie usw, obwohl ich mich an keine demokratische Diskussion mit Vertretern unserer Partei erinnere, sondern nur an verbale Entgleisungen und Diffamierungen von seiner Seite.

Diskutieren Sie mal Herr Stegner, vertreten Sie die Standpunkte ihrer Partei und erklären Sie die Vorteile Ihres Programms für unser Land, statt sich in stumpfen Phrasen zu ergehen!

Vor allem interessiert mich persönlich, warum AfD Anhänger für Sie und Ihresgleichen Nazis sind.

Anfangs fühlte ich mich dadurch beleidigt, mittlerweile ist klar, daß es nur eine weitere Phrase ist, um nicht Links-Grüne Menschen zu brandmarken und zu verunsichern.

Wer nimmt es also noch Ernst?

Im weiteren Verlauf des Artikels werde ich noch ein passendes Beispiel bringen, über was sich Links-Grün am Meisten den Kopf zerbricht.

Zunächst möchte ich zurück zum Verfassungsschutz und der Prüfung durch denselben.

Es wird mittlerweile immer klarer, daß als Grundlage auch Studien der Antifa zu Rate gezogen wurden!

Das ist kein Witz, sondern ein politischer Gegner urteilt über den Anderen.

Wird die Antifa mal beobachtet und eine Studie der AfD wird zu Rate gezogen? Das werden wir nicht erleben!

Diese Leute sind vermutlich verantwortlich für den feigen Anschlag auf Frank Magnitz, auf Büros unserer Partei bis hin zu körperlichen Übergriffen und Beschädigungen des Eigentums unserer Mitglieder.

Nicht zu vergessen, kontrolliert eure Radmuttern vor der Fahrt.

Sie sind offen verfassungsfeindlich in vielen Worten und Taten, aber werden sie offen zu einem Prüffall erklärt?

Nein, natürlich nicht, obwohl einige Zellen tatsächlich unter richtiger Beobachtung stehen oder standen.

Währenddessen werden einige Gruppen vom Links-Grünen Spektrum hofiert und sehr viele erhalten sogar direkte finanzielle Unterstützung aus Bundeshaushalten oder Landeshaushalten.

Überflüssig zu erwähnen, für diese Leute ist die Anwendung von Gewalt ein legitimes Mittel, während wir Gewalt ablehnen und den rechtsstaatlichen Weg wählen, so mühsam und steinig er auch sei.

Zum Abschluß noch etwas, was ich weiter oben versprochen hatte, ein Einblick in den Links-Grünen Wahnsinn. Es handelt sich wirklich um ein Problem, über das wir uns mehrfach täglich den Kopf zerbrechen Über Hannover regiert ein Bündnis aus SPD; Grünen und FDP.

Diese haben die Köpfe zusammen gesteckt und beschlossen künftig alle Verlautbarungen und den behördlichen Verkehr Genderneutral zu gestalten.

So wird zB aus Rednerpult ein Redepult, wo es nicht geht, soll der Genderstern durch eine Redepause verdeutlicht werden.

Haben wir wirklich keine anderen Sorgen???

Sie wollen damit den 70 anerkannten Geschlechtern Rechnung tragen!!!

Wieder mal wird dafür unser Geld verschwendet werden, um die Launen einiger weniger Menschen zu befriedigen, oder zumindest ihnen das Gefühl zu geben, sie seien was Besonderes. Was ein Unfug ist in diesem Land noch möglich?

Erwähnen möchte ich noch, daß dieser Beitrag meine Meinung widerspiegelt. Ähnlichkeiten mit der Meinung der Partei sind aber nicht zufällig.

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print