Kreisparteitag

Am sonnigen Ostersonnabend, konnten wir erfolgreich unseren 1. Kreisparteitag im Jahr durchführen.

Alles war gut organisiert und vorbereitet, sodaß die 2 entscheidenen Tagesordnungspunkte:

Wahl der Delegierten für die Bundesparteitage (Der nächste ist bereits vom 10.-11. April in Dresden)

und die Wahl von Delegierten für einen Landesparteitag, sofern dieser nicht als Mitgliederparteitag durchgeführt werden kann, schnell abgearbeitet werden konnten.

Stormarn ist also für alle Eventualitäten gut gerüstet.

Besonders freut uns Stormarner, wenn wir einladen,  daß wir auch immer ein überregionales Echo haben. So konnten wir aus Hamburg Frau Olga Petersen (Mitglied der Hamburger Bürgerschaft)  und Herrn Eckbert Sachse begrüßen, die auch unsere Veranstaltungsleitung übernahmen. Aus dem Norden kam Volker Schnurrbusch als Landtagsabgeordneter und scheute nicht den weiten Weg..

Mit unserem Bundestagsabgeortneten Prof. Axel Gehrcke konnten viele angeregte Gespräche zur Coronathematik geführt werden,  Als Arzt und Mediziner hat er den notwendigen Sachverstand und konnte die Fragen brilliant beantworten.

Trotz aller Coronaauflagen wird unsere Arbeit im Kreisverband weiter gehen, betonte der Kreissprecher Tom Obermüller in seinem kurzen Rechenschaftsbericht und Ausblick. Noch einmal wieß er auf den besonderen Erfog unseres Wandertages mit ca. 40 Teilnehmern hin und versprach solche Veranstaltungen zu wiederholen.

Herr Fröhlich sprach sich mit Nachdruck dafür aus, daß wir die Pflicht haben, die AfD zur Volkspartei zu machen und unser Parteiprogramm zur Grundlage des Handels erheben. Die persönlichen Unterschiede müssen  hierbei in den Hintergrund treten. Jeder einzelne muß sich zurücknehmen und das Einende im Focus haben. Nur eine große Bandbreite der Mitglieder und die Gegenseitige Anerkennung der Unterschiede und Schwerpunkte, wird jegliche Spaltungsbestrebungen überwinden.

Als Delegierte für die Bundesparteitage wurden Arnulf Fröhlich, Tom Obermüller und Annette Walther gewählt.

Unserem Schatzmeister, der sich beim Aufbau der Tische den Finger gebrochen hat, wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung.

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print