Jörg Meuthen kommt nach Henstedt-Ulzburg

UNSERE VERANSTALTUNG IST AUSGEBUCHT. ANMELDUNGEN SIND LEIDER NICHT MEHR MÖGLICH.

Die Folgen der weltweiten Corona-Maßnahmen sind auch in Deutschland und in Schleswig-Holstein zu spüren, wenngleich die Regierungen in Kiel und Berlin versuchen, dies mit vielen Milliarden Euro auf Kosten zukünftiger Generationen zu verschleiern. Vor uns liegen große Verwerfungen im wirtschaftlichen wie sozialen Bereich. Wir möchten dieses große Thema näher beleuchten und laden Sie daher herzlich zu unserer Veranstaltung

„Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise“

mit

unserem Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen (MdEP),
Uwe Witt (MdB),
Jörg Nobis (MdL) und
Christian Waldheim (Stadtvertretung Norderstedt)

am Samstag, 17. Oktober 2020, um 16 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr) in das Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg ein.

Die vier Redner werden in Vorträgen zu den Auswirkungen auf allen politischen Ebenen berichten und anschließend über Alternativen zum aktuellen Regierungshandeln diskutieren. Nutzen Sie dabei die Gelegenheit, mit den Diskutanten ins Gespräch zu kommen.

Aufgrund der bestehenden Corona-Beschränkungen ist die Teilnehmerzahl leider begrenzt. 

Eine Anmeldung ist notwendig. Senden Sie bitte, unter Angabe der Namen aller Teilnehmer sowie bei einer Mitgliedschaft in der AfD Ihre Mitgliedsnummer und Ihren Kreisverband, diese an anmeldung@afd-se.de.