Henstedt-Ulzburg: Herzlichen Glückwunsch, Frau Bürgermeisterin!

Bürgermeisterwahl Henstedt-Ulzburg:

Die AfD begrüßt, dass sich die Kandidatin durchgesetzt hat, die sich im Vorfeld klar für politische Meinungsvielfalt ausgesprochen hat.

Gestern fanden in Henstedt-Ulzburg Bürgermeisterwahlen statt. Ulrike Schmidt setzte sich gegen drei Mitbewerber durch. Mit über 53% der Stimmen wurde sie im ersten Wahlgang gewählt. Der AfD-Kreisverband Segeberg gratuliert Ulrike Schmidt zur Wahl zur Bürgermeisterin der Gemeinde Henstedt-Ulzburg.

Heiko Evermann und Julian Flak, Sprecher des AfD Kreisverbands Segeberg, erklären dazu:

„Wir begrüßen die Wahl der Henstedt-Ulzburger ausdrücklich – schließlich ist sie auch ein Ausdruck für mehr Diskussion und eine freie politische Auseinandersetzung. Frau Schmidt hat sich als einzige der Bürgermeisterkandidaten im Vorfeld der Wahl eindeutig für Meinungsfreiheit und politische Vielfalt ausgesprochen: Sie hat sich dagegen ausgesprochen, an der Satzung des Bürgerhauses Henstedt-Ulzburg so ‚herumzutricksen‘, dass die AfD dieses nicht mehr nutzen könnte. Diese Position war die komplexere und in der aufgeheizten Stimmung der vergangenen Wochen eine vordergründig unpopuläre. Die Henstedt-Ulzburger haben mit der Wahl von Frau Schmidt auch ein demokratisches Zeichen für politische Vielfalt gesetzt.

Als AfD freuen wir uns auf einen fairen Umgang unter Demokraten. Frau Schmidt setzt offensichtlich statt auf Ausgrenzung auf eine Debatte in der Sache. Bei allen politischen Differenzen und auch von ihr im Vorfeld geäußerten pauschalen Vorurteilen über die AfD ist das eine gute Grundlage für eine sachliche Auseinandersetzung.

Als AfD laden wir Frau Schmidt herzlich dazu ein, diese Debatte mit der AfD zu führen, gerne auch öffentlich – z.B. im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg.“

Pressemitteilung 3 / 2020 des AfD-Kreisverbandes Segeberg
Kontakt: info@afd-se.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

AfD Kreisverband Segeberg
Postfach 73 13
22832 Norderstedt

Telefon: 0157 – 30 800 606

info@afd-se.de

Facebook: facebook.com/AfDSE/

Twitter: twitter.com/AfD_SE

Bankverbindung:
VR Bank in Holstein eG
IBAN: DE77 2219 1405 0065 9367 40