Gratulation dem Ehrenvorsitzenden Alexander Gauland zum 80. Geburtstag

Der Kreisvorstand der AfD Herzogtum Lauenburg gratuliert dem Ehrenvorsitzenden Alexander Gauland zum 80. Geburtstag

Die AfD ist keine „Führer-Partei“, so sehr auch vom politischen Gegner und deren journalistischen Paladine dieser Eindruck zu erwecken versucht wird. Parteivorsitzende, die das etwas anders gesehen haben, gibt es nicht mehr.

Gaulands hohes Ansehen in der Partei speist sich aus zwei Quellen: ein überragendes intellektuelles Niveau, das sich in Veröffentlichungen und Reden bis auf den heutigen Tag zeigt und seine Rolle als Integrator. Wer allerdings an der Einheit der Partei rüttelt -oder zumindest den Eindruck erweckt- kann sich auf seinen energischen Widerstand gefasst machen. Er ist damit der Fliehkraftbegrenzer, der die gesinnungsethischen und rechthaberischen Zentrifugalkräfte der Partei in Schach hält. Dafür sind wir dankbar.
Fehlerfrei ist allerdings auch unsere Parteiikone nicht. Man wünschte sich aber, dass einige Mitglieder etwas zurückhaltender mit dem „Werfen des ersten Steins“ sind und nicht gleich zu rhetorischen Felsbrocken greifen.

„Nur wer sich ändert, bleibt sich treu“. Alexander Gaulands Vita ist die Bestätigung dieses Biermann-Wortes. Einen „Bruch“ mit Überzeugungen hat es bei ihm allerdings nicht gegeben, auch wenn Kritiker schadenfroh versuchen, Veröffentlichungs-Relikte noch vor der Jahrtausendwende dafür zu missbrauchen. Die Gnade der späten Geburt.
Was wünscht der Kreisvorstand dem Ehrenvorsitzenden?

Da kommen wir dem Kulturheros zuerst mit Goethe: „So sollst du, munterer Greis, dich nicht betrüben.“ Denn: „Wer schaffen will, muss fröhlich sein!“, so der Preusse Fontane. (In Ermangelung eines passenden Bismarck-Zitats.)

Hoch lebe Alexander Gauland! Alles Gute zum Geburtstag!

“Gaulands Trauma ist die „Spaltung“ der Partei. Er will die Einheit, die Parlaments- wie die Bewegungspartei. Menschen aus der bürgerlichen Mitte sollen genauso wie die „kleinen Leute“, die elitenfeindlichen Empörten unter dem blauen Dach eine politische Heimstatt finden. So wäre es ihm am liebsten. Daß dies funktioniert, bezweifeln nicht wenige.”
Aus JUNGE FREIHEIT NR.08/2021 |19. FEBRUAR 2021

Kreisvorstand der AfD Herzogtum Lauenburg
i.A. Hasso Füsslein

Share on facebook
Share on twitter
Share on vk
Share on pinterest
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print