Extinction Rebellion (XR) blockiert Kreuzung – Autofahrer genervt

Am vergangenen Samstag (15.08.2020) blockierte ein Grüppchen von Extinction Rebellion (XR) zeitweise die Kreuzung Rathausallee / Ulzburger Straße in Norderstedt.

Die Forderung der aus dem Hamburger Norden angereisten Gruppe: „Klimaneutraliät Norderstedts bis 2025“.

Panikmache und sinnloser Aktionismus gingen am Samstag ausschließlich zu Lasten der gestreßten Autofahrer, die in der prallen Sonne ausharren mußten, um Ihre Fahrt weiter fortsetzen zu können.

Als einzige Vertreter politischer Parteien aus Norderstedt waren Christian Waldheim, AfD-Fraktionsvorsitzender in der Norderstedter Stadtvertretung und Rene Velarde (Stellvertretender Sprecher AfD Norderstedt) vor Ort, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen und mit den Vertretern von Extinction Rebellion in den Dialog zu treten.

#Umweltschutz ist ein konservatives Anliegen.

Wir als AfD bekennen uns ausdrücklich zum Erhalt unserer #Umwelt und Heimat ohne ideologische Irrwege.

Unser Flyer „Grüne stoppen, Umwelt schützen“ fand auch aus diesem Grund wieder einmal positiven Anklang bei den Norderstedter Bürgern.

Weitere Informationen zum Grundsatzprogramm der #AfD erhalten Sie unter: www.afd.de/grundsatzprogramm

Folgen Sie dem Kreisverband Segeberg auch bei: FacebookTwitterInstagram und YouTube.