Bürgergeld: Höchste Sozialhilfe für Asyzuwanderer

„Bürgergeld“ verspricht höchste Sozialhilfe für Asylzuwanderer in der gesamten EU – Willkommen im Selbstbedienungsladen! Unabhängig davon, dass sich Union und Ampel-Parteien nun darauf geeinigt haben, dass beim sogenannten „Bürgergeld“ Sanktionen auch ab Tag 1 an gelten sollen – ein signifikanter Nachgeschmack des Hartz-IV-Nachfolgers bleibt dennoch: Und zwar, dass auch weiterhin ab dem kommenden Jah alle in Deutschland abgelehnten, aber geduldeten Asylbewerber und arbeitslosen Flüchtlinge hiervon profitieren werden.

Zwar hat die Bundesrepublik bereits schon jetzt eines der großzügigsten Sozialhilfesysteme für Asylzuwanderer in der EU, doch durch das Bürgergeld werden wir hierdurch voraussichtlich – so schreibt es zumindest die WELT – so gut wie den Spitzenplatz auf diesem Kontinent erklimmen.
Denn der Regelsatz steigt ab dem 1. Januar 2023 von 449 auf 502 Euro. Eine Familie mit drei Kindern erhält ab da an beispielsweise rund 2.000 Euro. Hinzu kommt wie bisher die Kostenübernahme für Wohnung, Heizung, Gesundheitsversorgung und diverse Teilhabe-Leistungen – Gelten tut all das dann wie bereits angemerkt auch für einen Großteil der Asylzuwanderer in diesem Land. Somit haben diese binnen kürzester Zeit nach ihrer Reise mehr Geld zur Verfügung, als der durchschnittliche deutsche Familienvater jeden Monat nach der Zahlung aller laufenden Kosten haben dürfte.

Dass solche Umstände die Summe irregulärer und illegaler Migranten in Deutschland nur noch weiter erhöhen werden, blendet man sowohl in der Bundesregierung sowie in der Union getrost weiter aus. Die Devise bleibt doch lieber weiterhin: „Deutsches Geld für alle Welt!“

Quelle

AfD-Kreisverband Ostholstein

c/o Kalscheuer
Postfach 303
23693 Eutin

Tel.: 0176 344 111 77

≡ Kontakt per E-Mail

Sprecher
Volker Schnurrbusch

Stellv. Sprecher
Jürgen Stegmann

Schatzmeister
Ulrich Kalscheuer

Beisitzer
Dr. Christian Ottemann
Uwe Resch
Ole Hoffmann

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Ostholstein

Kreditinstitut
Volksbank Eutin

IBAN:DE42 213 922 18 0000 630 861

BIC: GENODEF1EUT

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzende
Sabine Düllmann

Kontakt per Email

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein