Auch Plön, sicherster Landkreis Deutschlands, nicht mehr sicher

Fast im gesamten Bundesgebiet sind die Zahlen der Straftaten angestiegen. Was hierbei deutlich auffällt: Vor allem die Ausländerkriminalität zeigt einen deutlichen Anstieg. So beträgt die Zahl der tatverdächtigen Ausländer in NRW rund 35 Prozent, obwohl Ausländer nur 15,6 Prozent der Bevölkerung ausmachen.

Auch in Schleswig-Holstein verzeichnen die Behörden einen Anstieg der Gewalt. Lange Zeit schien es, dass der Kreis Plön von dieser traurigen Tendenz verschont bleiben würde. Doch nach der neuesten Statistik zeigt sich, dass auch in Plön die Gewalt weiter ansteigt. In unserem Kreis stieg die Zahl der gewalttätigen Ausländer von 16,65 Prozent auf 20 Prozent, obwohl die Ausländerquote in Plön bei sechs Prozent liegt.

Hiermit wird deutlich, welchen Einfluss die Massenmigration selbst auf einst friedliche und ländliche Gebiete hat! Obwohl die AfD seit Jahren vor der unkontrollierten Einwanderung warnt, haben CDU, SPD, FDP, Grüne und LINKE alle Warnungen ignoriert.

Stattdessen gehen Bürgermeister, Landrätin und Kommunalpolitiker im “Kampf gegen rechts” in Heikendorf auf die Straße und demonstrieren gegen die einzige Partei, die sich noch voll und ganz für die Sicherheit der Bürger einsetzt.

Wer also im Juni zur Europawahl geht, sollte noch einmal darüber nachdenken, für welche Partei er dieses Mal seine Stimme abgibt!

AfD-Kreisverband Plön

Postfach 1202, 24011 Kiel

≡ Kontakt per E-Mail

Kreisvorsitzender
Alexis Giersch

Stellv. Vorsitzender
Jürgen Schulze

Schatzmeisterin
Gabriele Kröger

Beisitzer
Thomas Grebien
Karl-Heinz Schmidt
Wladimir Semjonow

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Plön

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN:DE65 2105 0170 1002 1333 44

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Alexis Giersch

Kontakt per E-Mail

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter