Kategorie: Asyl | Migration

Jörg Nobis will kriminelle Schleuser und NGOs stoppen

Griechenland macht vor, wie man kriminelle Schleuser und NGOs stoppt

Der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis hat angekündigt, gegen Menschenhandels-Netzwerke, die nach Griechenland und damit in die EU schmuggeln, hart durchzugreifen. Im September 2020 hatte die griechische Polizei bereits eine „Gerichtsakte“ zur Vorbereitung einer Anklage gegen Mitglieder von NGOs (Nichtregierungsorganisationen) wie Sea-Watch veröffentlicht. Für den AfD-Landtagsabgeordneten Jörg Nobis verfolgt der griechische Ministerpräsident damit „die einzige richtige Strategie, um das Sterben im Mittelmeer und ungeregelte Migration in die EU zu stoppen.“ Nämlich „keine Anreize zu bieten, die Grenzen konsequent zu sichern und mit allen staatlichen Maßnahmen gegen kriminelle Schleuser vorzugehen.“

Weiterlesen »
Schlepperschiffe

Umstrittene Seenotretter im Visier der Staatsanwaltschaften

Nach dem Afghanistan-Debakel liegt die Hauptsorge der Öffentlichkeit bezüglich illegaler Massenmigration geographisch derzeit östlich der Europäischen Union. Jedoch ist auch die massenhafte Armutsmigration über das Mittelmeer aus Nordafrika und dem Nahen Osten seit 2015 nie zum Erliegen gekommen. Allein 2020 wurden rund eine halbe Mio. Asylanträge in der EU gestellt. Die Zeitung Welt berichtet jetzt, dass sich private Seenotrettungs-NGOs wie „Sea-Watch“ auf einem schmalen Grat zwischen Humanität und Kriminalität bewegen und sich Indizien dafür häufen, dass sie in Wahrheit mit Schlepperbanden kooperieren.

Weiterlesen »
AfD Nachrichten

Justiz kuschelt bei Clan-Kriminalität

Nach drei Jahren wird eine mit Baseballschlägern und Messern ausgetragene Massenschlägerei mit rund 40 beteiligten Clan-Mitgliedern durch das Amtsgericht Pinneberg eingestellt. Was bleibt sind 4 Angeklagte, eine Einstellung gegen Auflage, ein Schmerzensgeld und offene Fragen. Für den AfD-Landtagsabgeordneten und Polizeibeamten Claus Schaffer ist dies ein klarer Fall von „Kuscheljustiz“. Wenn man sich vor Augen führe, was damals in Pinneberg zum Einsatz sämtlicher verfügbarer Streifenwagen, zahlreicher Rettungswagen und einem Notarzt geführt habe, „nämlich 40 Personen zweier rivalisierender türkischer Familien-Clans, die mit Baseballschlägern und Messern aufeinander losgegangen sind“ – dann könne man angesichts der

Weiterlesen »

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein