Kategorie: Asyl | Migration

Asyl-Einwanderung über das Mittelmeer

900.000 Migranten der ersten Flüchtlingswelle in Hartz IV

Es hieß, mit ihnen würde Deutschland „bunter“ werden und dabei gleich einem Fachkräftemangel entgegenwirken. Der frenetische Jubel der Altparteien-Vertreter während der Flüchtlingskrise 2015 wirkt heute wie der blanke Hohn. Denn fast 900.000 der damaligen Migranten leben noch heute von Hartz IV. Fachkräfte? Fehlanzeige! Nur 460.000 der seinerzeit ins Land gekommenen Syrer, Afghanen, Somalis oder Iraker haben derzeit eine Arbeit, und das zumeist auch nur in unterqualifizierten Jobs. Kein Wunder: Von den 670.000 als arbeitslos und arbeitssuchend gemeldeten Flüchtlingen haben 88 Prozent keinen Berufsabschluss.

Weiterlesen »
Sozialparadies Deutschland: Sozialleistungen für Ukraine-Flüchtlinge sollen bald auch an Wirtschaftsflüchtlinge aus Afrika gezahlt werden

Bald voller Hartz-IV-Bezug für alle Asylbewerber?

Die Asyllobby arbeitet in Deutschland daran, die Leistungen für alle Flüchtlinge erneut anheben zu lassen. Wer als Flüchtling in Italien Asyl beantragt, muss zunächst in einem Aufnahmezentrum leben und erhält 75 Euro Taschengeld pro Monat. In Schweden sind es 70 Euro, in Spanien 50 und in Österreich sogar nur 40 Euro. Wer dagegen als Flüchtling nach Deutschland kommt, soll sofort 449 Euro pro Monat geschenkt bekommen. Zusätzlich zu ärztlichen Behandlungskosten, Haushaltsausstattung und sonstigen Ansprüchen. Wer eine Wohnung hat, bekommt die dann auch noch bezahlt.

Weiterlesen »

Viele „Ukraine“-Flüchtlinge kommen aus Drittstaaten

Es ist ein humanitäres Gebot der Stunde, dass echten Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine innerhalb eines begrenzten Zeitraums geholfen wird – freilich nicht nur in Deutschland, sondern zunächst einmal in den Anrainerstaaten. Doch unter die Flüchtlinge mischen sich auch viele Trittbrettfahrer, die gar nicht aus der Ukraine stammen: Bei einer Razzia in einem Zug in Österreich waren 130 der 160 angetroffenen Flüchtlinge in Wirklichkeit nur „Drittstaater mit ukrainischem Sichtvermerk“. Solche Drittstaater kommen in der Ukraine häufig aus afrikanischen Ländern wie Nigeria oder Marokko.

Weiterlesen »

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein