Erfolgreicher Vortragsabend der Jungen Alternative

Am 22. Oktober fand der erste Themenabend der Jungen Alternative Schleswig-Holstein in Kiel statt. Vor rund 30 Gästen referierte der Landesvorsitzende der JA, Leif Kulina, über die aktuelle Lage der Jungen Alternative in Bund und Land. Im Anschluss berichtete der AfD-Bundestagsabgeordnete Gereon Bollmann über seine Arbeit in Berlin, ehe noch Volker Schnurrbusch für den Landesvorstand über die Lage der AfD im Norden sprach. Der stellvertretende Landesvorsitzende gab dabei Ausblicke auf die künftige Entwicklung, speziell die anstehenden Kommunalwahlen im Mai 2023.

Der einstündige Vortrag von Gereon Bollmann vermittelte den Zuhörern einen Eindruck vom Alltag im Bundesparlament, und den politischen Aufgaben und Mitteln der einzigen Oppositionspartei. Als Mitglied des Familienausschusses setzte Herr Bollmann an diesem Abend den Vortragsschwerpunkt auf das wichtige Thema Familienpolitik. So habe die Transgender-Ideologie inzwischen in der Kindergartenerziehung Fuß gefasst, und treibe dort ihr Unwesen. Die riskante medikamentöse Kastration von Kindern und Jugendlichen durch sogenannte Pubertätsblocker werde vom Familienministerium offen beworben. Des weiteren thematisierte Bollmann die so wichtige Familienförderung. Dass Kinder in dieser Republik als finanzielle Bürde gesehen werden, und Mutterschaft im Vergleich zur Karriere als minderwertig gelte, sei Konsequenz aus dem herrschenden Zeitgeist und der systematischen Benachteiligung von Familien gegenüber Alleinstehenden. Durch Kredite für die Familiengründung und die Anerkennung der Kindererziehung als tatsächliche Arbeit könnte laut Bollmann der demographischen Katastrophe entgegengewirkt werden.

Der Vortragsabend endete mit einer ausgedehnten Fragerunde an den Abgeordneten und der gemeinsamen Entwicklung neuer Ideen für unser Land. Die Junge Alternative Schleswig-Holstein freut sich, mit Gereon Bollmann und allen anderen in einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf 2023 zu starten, um unser Bundesland zum Besseren zu verändern.

Die Junge Alternative Schleswig-Holstein findet man hier: Homepage // Facebook

Themen: 

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter