Scheinheilige Kundgebung linker Gruppen in Neumünster

Welch eine Ironie: Da rufen am 22. Oktober linke Gruppen auf dem Gänsemark in Neumünster zu einer Kundgebung auf, die unter dem Motto “Solidarischer Herbst” steht. Schaut man sich die Organisationen genauer an, die hinter diesem Aufruf stehen, dann stellt man mit Verwunderung fest, dass die Parteien, die die Ampelregierung in Berlin bilden, gegen ihre eigene Politik, die sie im Bundestag in Berlin praktizieren, hier in Neumünster auf die Straße gehen.

Veranstalter dieser Kundgebung sind laut Aufruf ver.di, Kreisarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände, GEW-Kreisverband NMS, Attac NMS, BUND S-H, Fridays for Future NMS und Runder Tisch für Toleranz und Demokratie der Stadt Neumünster.

Hinter der Organisation “runder Tisch für Toleranz und Demokratie der Stadt Neumünster” stehen alle Parteien der Ratsversammlung, mit Ausnahme der NPD, und das beinhaltet die Regierungsparteien SPD, Grüne und die FDP. Auch in ver.di-Ortsverein und der Kreisarbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände und im GEW Kreisverband Neumünster tummeln sich Vertreter dieser Parteien. Hinzu kommen noch Die Linke und die Partei freie Wähler-Neumünster, die natürlich bei so einem Aufzug “echter Demokraten” nicht fehlen dürfen.

Es birgt schon eine gewisse Ironie, dass diese Organisationen sich berufen fühlen, gegen die Politik der Ampelregierung (war das nicht ihre Wunschregierung?) eine Kundgebung durchzuführen. Die Vorstände dieser Organisationen bestehen doch überwiegend aus Mitgliedern der SPD und der Grünen, und viele von ihnen haben Doppelfunktionen in den Parteien und in den jeweiligen Organisationen, der sie angehören.

Das bedeutet, sie protestieren auf dieser Kundgebung gegen Maßnahmen, die sie selbst in ihrer Partei beschlossen haben oder wofür sie gestimmt haben. Für wie dumm halten sie die Bürger? Diese ganze Kundgebung ist nichts weiter als eine Inszenierung von Unterstützern der Ampelregierung, um von den wirklichen Nöten und Ängste in der Bevölkerung abzulenken und diese im Sinne der Altparteien in Bahnen zu lenken, wo diese den berechtigten Volkszorn kontrollieren können.

Bei dieser Kundgebung werden nicht die wahren Schuldigen für die gegenwärtigen Zustände in Deutschland an den Pranger gestellt, denn dieses sind die Ampelregierung und die stärkste Oppositionspartei im Deutschen Bundestag, die CDU. Sie sind für die Maßnahmen einzig und allein verantwortlich.

Die Ampelregierung unter ihrem “vergesslichen” Kanzler Scholz ist es, die zu spät und falsch handelte, und dies zum Nachteil des eigenen Volkes!

Dem Bürger wird immer mehr abverlangt, die Steuerschraube immer weiter angezogen, während diese Regierung viele Milliarden deutscher Steuergelder freimütig an ausländischen Regierungen überweist. Wäre dieses Geld nicht besser bei den Bürgern dieses Landes aufgehoben?

Immer weitere Ausländerströme fluten unsere Heimat, jährlich 30 Milliarden Euro müssen für diese Menschen aufgebracht werden. Warum nehmen wir uns nicht das demokratische Dänemark zum Vorbild und stoppen diese Flut und führen endlich jene zurück, die ihren Aufenthalt hier in Deutschland verwirkt haben. Aber die Ampelregierung ist auch hier untätig, sondern im Gegenteil, sie fördert den weiteren Zuzug und verhindert die Rückführung von kriminellen und illegal eingereisten “Flüchtlingen”.

Die Ampelregierung ist mitverantwortlich für die höchsten Energiepreise in der deutschen Geschichte durch eine falsche Sanktionspolitik gegenüber Russland und einer kriecherischen Politik gegenüber den USA. Das zeugt wenig von Souveränität. Von der die Regierung sonst doch gerne behauptet, wie souverän die Bundesrepublik doch sei, doch in Wirklichkeit ist hier der “Wunsch der Vater des Gedankens”.

Der Bundeskanzler und die Bundesminister haben einen Eid geschworen, “Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren und Schaden von ihm wenden: Leider nur Worte, denen keine Taten folgen.

Die AfD steht hinter den Bürgern dieses Landes! Unsere Politik ist darauf ausgerichtet, die Zustände, die die Ampelregierung in Deutschland verursacht hat, und unter der die Menschen leiden, zu beseitigen. Deutschland und das deutsche Volk zuerst, das ist unser Motto, alles andere hat sich dem unterzuordnen!

  • Senkung der Energiekosten auf ein erträgliches Maß
  • Bekämpfung der Inflation
  • Hilfen für die Wirtschaft und für die Bürger, aber nicht nach dem Gießkannenprinzip, sondern gezielt und in ausreichender Höhe
  • Weg mit den Sanktionen, die unser Volk und Land schaden

Die AfD macht eine Politik für das Volk und nicht gegen das Volk im Gegensatz zu den Altparteien.

Quelle

AfD-Kreisverband Neumünster

Walkerdamm 1
24103 Kiel

≡ Kontakt per E-Mail

Kreisvorsitzender:
Kim Lasse Skarupke

1. Stellv. Kreissprecherin:
Berith Ortfeld

2. Stellv. Kreissprecherin:
Katja Adler

Kreisschatzmeisterin:
Petra Preuß

Stellv. Schatzmeisterin:
Marko John

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Neumünster

Kreditinstitut
Sparkasse Südholstein

IBAN:DE04 2305 1030 0510 4505 88

BIC: NOLADE21SHO

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein