Lübeck: Dank Energiewende – Strom wird wieder teurer

+ + + Lübeck: Dank Energiewende: Strom wird wieder teurer + + +

Die Stadtwerke Lübeck erhöhen zum Jahreswechsel den Strompreis. Grund:
Hohe Großhandelspreise und steigende EEG*-Umlage.

Das Rentnerehepaar oder die Alleinerziehende mit einem Kind darf sich
dann über 24 EUR pro Jahr mehr an Stromkosten freuen. [1]
Für eine vierköpfige Familie sind es 49 EUR im Jahr mehr. [2]
Zum Vergleich: Der durchschnittliche Strompreis für Privathaushalte in der EU beträgt 21,59 ct/kwh. [3] In Deutschland sind es 30,88 ct/kwh, also satte 43% mehr.

Das ist der Preis, den die Bürger in Lübeck und anderswo für die Energiepolitik der Grünen und ihrer schwarzroten Vollstrecker bezahlen müssen. Grün macht arm. Und Schwarzrot hilft dabei.

Es geht auch anders. Vernünftige, umwelt- und verbraucherfreundliche Politik gibt es hier:

https://www.afd.de/umwelt/

*Erneuerbare-Energien-Gesetz: dient der Sicherung der privaten Gewinne
von Windanlagenbetreibern etc. durch überhöhte Festpreise zulasten der
Verbraucher
[1] 2-Personenhaushalt: 2.700 kwh Jahresverbrauch, Preisanstieg
TraveStrom Mini: 0,89 ct/kwh
[2] 4-Personenhaushalt: 5.500 kwh Jahresverbrauch, Preisanstieg
TraveStrom Maxi: 0,89 ct/kwh
[3] Quelle: Eurostat: Electrictiy Prices, first semester 2019

AfD-Stadtverband Lübeck

Postfach 10 81 89
23530 Lübeck

≡ Kontakt per E-Mail

Sprecherin
Andrea Gaidetzka

Stellv. Sprecher
Dr. Werner Vieler

Schatzmeisterin
G. M.

Schriftführer
Dirk Groß

Kontoinhaber
AfD-Stadtverband Lübeck

Kreditinstitut
Volksbank Lübeck

IBAN:DE36 2309 0142 0050 2023 16

BIC: GENODEF1HLU

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
David Jennniches

Kontakt per E-Mail

Webseite

Kommunalwahlprogramm

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein