Gutachten zur Kreisfreiheit der Stadt Norderstedt grandiose Steuergeldverschwendung!

Wie manche sicher bereits der Lokalpresse entnommen haben, liegt das Gutachten zur Kreisfreiheit der Stadt Norderstedt nun vor. Wenig überraschend kommt die Analyse zu folgendem Fazit: “Rechtlich und faktisch erscheint damit eine mögliche Kreisfreiheit der Stadt Norderstedt zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen.” Um es noch einmal deutlich zu sagen: Dieses Ergebnis stand aufgrund der fehlenden und nicht zu erwartenden Zustimmung von Kreis und Land bereits vor Vergabe des Auftrags fest!

Man hatte eine Viertelmillion Euro bereitgestellt, um eine von Anfang an aussichtslose Fantasie zu verfolgen. Glücklicherweise hat das Gutachten nicht die vollen 250.000 Euro gekostet, zumal es nicht einmal belastbar ist: Denn viele Stellen haben keine benötigten Informationen bereitgestellt oder nur zögerlich geantwortet. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn nochmal: jedem Beteiligten war von Anfang an klar, dass dieses Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist. Warum also noch Zeit und Geld (hier die Bezahlung der befragten Mitarbeiter, natürlich ebenfalls aus Steuermitteln) für sinnlose Auskünfte verschwenden?

Eine grandiose Verschwendung von Steuergeldern und dringend anderweitig benötigter Arbeitskraft von Verwaltungsmitarbeitern, die wir von Anfang an als solche abgelehnt haben.

Quelle: Sven Wendorf

AfD-Kreisverband Segeberg

Postfach 73 13
22832 Norderstedt

Telefon:
0157 – 30 800 606

≡ Kontakt per E-Mail

Sprecher:
Julian Flak
Sven Wendorf

Schatzmeister:
Maik Britz

Stellv. Schatzmeisterin:
Andrea Schulz

Beisitzer:
Felix Frahm

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Segeberg

Kreditinstitut
VR Bank in Holstein eG

IBAN:DE77 2219 1405 0065 9367 40

BIC: NOLADE21WHO

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Die nächsten Veranstaltungen
26. April - Kiel
▪ 3. Mai - Kiel

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter