Erdogan-Anhänger feiern Wahlsieg in Rendsburg mit Autokorso!

Am 28. Mai spielten sich in Deutschland wieder einmal absurde Szenen ab – Zehntausende Türken feierten den Wahlsieg „ihres“ Präsidenten Recep Erdogan. Solche Szenen trugen sich auch bei uns im Kreis Rendsburg-Eckernförde in der Stadt Rendsburg zu.

Es nahmen 200 Personen mit 50 Fahrzeugen an zwei Auto-Umzügen teil. Der zweite Autokorso endete mit einer stationären Kundgebung auf dem Paradeplatz. Bei den beiden Autokorsos wurden zuhauf türkische Nationalflaggen geschwenkt. Die deutsche Nationalflagge würde der Großteil der Teilnehmer wohl niemals frenetisch schwenken – und dass, obwohl sie seit Jahrzehnten in unserem Land leben und teilweise gerne Sozialleistungen auf unsere Kosten in Anspruch nehmen.

Der Sonntagabend hat gezeigt: Die Integration von vielen Türken, die mittlerweile den deutschen Pass besitzen, ist gescheitert! Unser Land darf diesen Fehler nicht wiederholen: Schluss mit der großflächigen Einbürgerung von Syrern, Afghanen und Menschen aus dem islamischen Kulturkreis. Diese werden unsere Werte und unsere Liebe zu unserer Heimat Deutschland niemals teilen.

Denn wer nicht will, kann auch nicht integriert werden! Diesen Satz sollten sich die Politiker der Altparteien jeden Tag vor Augen führen.

Quelle

AfD-Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

Postfach 1202, 24103 Kiel

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender
Sven Chilla

1. Stellv. Vorsitzende
Kerstin Kröger

2. Stellv. Vorsitzende
Nastasja Rohde

Schatzmeister
Dr. Jens Görtzen

Stellv. Schatzmeisterin
Brigitte Jeß

Schriftführer
Thorben Steinbrecher

Beisitzer
Max-Lucca Kaliebe
Knut Kröger
Jan Bechtold
Eva Schröder

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Rendsburg-Eckernförde

Kreditinstitut
Förde Sparkasse

IBAN: DE10 2105 0170 1002 0258 88

BIC: NOLADE21KIE

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Sven Chilla

Kontakt per E-Mail

Webseite

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter