Ein Abend unter Freunden

Unter diesem Motto hatte der Regionalverband Flensburg/Schleswig am Montag landesweit zu einem gemeinsamen Stammtisch eingeladen – und sie kamen aus allen Richtungen des Landesverbands. Rund 60 Teilnehmer aus dem Herzogtum Lauenburg, den KVs Steinburg, Pinneberg, Neumünster, Segeberg, Lübeck, Dithmarschen, Rendsburg-Eckernförde und natürlich dem gastgebenden Regionalverband fanden sich zu einem informellen Abend mit interessanten Gesprächen und Diskussionen ein. Bedauerlicherweise wurde die Einladung nicht in allen Kreisverbänden an die dortigen Mitglieder weitergereicht – das soll aber Ansporn sein, auch im Rahmen von Wiederholungsveranstaltungen und über weitere Kontakte noch weitere Mitglieder, Unterstützer und Sympathisanten zu erreichen. Ein Nebeneffekt dieser Veranstaltung ist denn auch, dass die Zahl der Neumitglieder weiter wächst.

Deutlich wurde bei dieser Veranstaltung, dass den Mitgliedern zu wenig politische Aussagen auf Landesebene getroffen werden. Die politische Arbeit muss verstärkt werden; so kam es denn auch, dass das Thema REMIGRATION, auf das der Vorsitzende Jan Petersen-Brendel anhand des aktuellen Buches von Martin Sellner besonders einging, von den Anwesenden unter großem Applaus aufgriffen wurde. Der Erhalt der eigenen Nation mit einem geschlossenen Staatsvolk muss zum Kernthema einer jeden politischen Partei werden. Die politische Außendarstellung, verbunden mit klaren und unmißverständlichen Statements muss in der Zukunft zentrale Aufgabe des Landesverbands werden – wir haben als politische Partei vordringliches Interesse an der Verbreitung unserer wichtigen politischen Aussagen. Das Vollversagen aller politischer Mitbewerber, sowohl aus der Ampel wie auch der CDU/CSU, bringt uns derzeit hohe Umfragewerte – das wird ohne eigenes Zutun in der Zukunft nicht Bestand auf Dauer haben.

Wer sich auf Unfragewerten ausruht und das eigene politische Profil nicht schärft, muss sich am Ende nicht wundern, wenn sich der Mai 2022 (Landtagswahl in SH) wiederholt.

Ein sehr gelungener Abend endete erst spät gegen 23:00 Uhr. Ein besonderer Dank geht an unsere Gastwirtin, die extra für uns als AfD an ihrem Ruhetag die Türen öffnete und uns in ihrer landestypischen Art reichlich bewirtete.

Sven Chilla/Jan Petersen-Brendel

AfD-Kreisverband Flensburg-Schleswig

Postfach 11 06
24851 Eggebek

Tel. 0170-3822576

≡ Kontakt per E-Mail

Vorsitzender
Jan Petersen-Brendel

Stellv. Vorsitzender
Kai Detlefsen

Schatzmeister
Timmermann

Stellv. Schatzmeister
Andreas Pries

Beisitzer
Ingeborg Reimann

Kontoinhaber
AfD Kreisverband Flensburg-Schleswig

Kreditinstitut
Schleswiger Volksbank

IBAN:DE61 2169 0020 0008 8296 32

BIC: GENODEF1SLW

Verwendungszweck
Bitte geben Sie Ihren vollen Namen und Ihre Anschrift an.

Fraktionsvorsitzender
Jan Petersen-Brendel

Kontakt per E-Mail

Kommunalwahlprogamm

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter