Nach der Verspargelung der Landschaft droht jetzt die Verspiegelung!

Nach der Verspargelung der Landschaft in unserem schönen Schleswig-Holstein droht jetzt die Verspiegelung. Nachdem das Potential für Windkraftanlagen erschöpft ist, will Schwarz-Grün – oder ist es eher Grün-Schwarz? – nun auch ein Quotenziel für Photovoltaik durchsetzen.

Das kann zur Folge haben, daß wertvolle landwirtschaftliche Flächen verloren gehen. Außerdem ist es eine Einladung an auswärtige Investoren, Flächen zu kaufen, um Gewinne für Strom einzustreichen, der mangels Netzausbau niemandem nützt und trotzdem laut EEG mit Steuergeldern vergütet wird. Diese Landesregierung hat den Schuß noch nicht gehört und betreibt rücksichtslos Politik gegen die eigenen Bürger.

Daß dabei weite Flächen verschandelt werden, schadet nicht nur unseren Landwirten, sondern auch Flora und Fauna – von der touristischen Attraktivität ganz zu schweigen. Daher fordern wir: Keine Zwangsquote für PV-Anlagen, keine Produktion von Phantomstrom!

(VSC)

Themen: 

Die nächsten Veranstaltungen
26. April - Kiel
▪ 3. Mai - Kiel

AfD Kreisverbände

AfD Spendenschwein

visitor counter