Bruno Hollnagel: Geld ist offensichtlich genug da, nur nicht für uns

Die Forderung der Linkspartei, über mehrere Jahre eine hohe Vermögensabgabe einzuführen, um die in Deutschland durch den Covid19-Lockdown entstandenen Kosten zu refinanzieren, wies der schleswig-holsteinische AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Bruno Hollnagel in seiner Rede vom 6. Mai deutlich zurück: „Es ist verwerflich, dass das Corona-Virus in infamer Weise instrumentalisiert werden soll, um den Bürgern vorzuschreiben wie sie zu leben haben, um die Schuldenbremse zu kippen, um die Wirtschaft umzubauen, und um eine Vermögensabgabe einzuführen!”

Bitte bestätigen Sie, dass Sie Cookies von YouTube akzeptieren, um dieses Video abzuspielen. Indem Sie zustimmen, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, welches ein Portal eines Drittanbieters ist.

YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis annehmen, wird Ihre Auswahl gespeichert, und die Seite wird neu geladen.

Themen: 

visitor counter

Mitglied werden in der AfD Schleswig-Holstein